Der Herbst gehört zu den beliebtesten Jahreszeiten zum Wandern. Wenn sich der Indian Summer ankündigt und die Blätter an den Bäumen in den schönsten Tönen leuchten, die letzten warmen Sonnenstrahlen durch die Baumwipfel fallen, das erste Herbstlaub unter den Füßen raschelt, Zeit zum Kastanien sammeln ist, sind wieder viele Menschen in der Natur unterwegs.

 

Herbst
Leuchtender Herbst

Dieses Jahr verwöhnt uns der Herbst mit sommerlichen Temperaturen. Mitte Oktober erstrahlt die Natur im Sonnenschein in den prächtigsten Farben und wir können uns kaum sattsehen. Die Ferienzeit hat begonnen und der Herbst so wie wir ihn kennen und der Winter sind gedanklich noch in weiter Ferne. Stattdessen genießen wir in diesen Tagen einen Hauch von Sommer.

 

Zum Wandern ist das Wetter nun geradezu ideal. Aber während wir hier im Ruhrgebiet relativ konstante Wetterverhältnisse haben, kann das Wetter in den Bergen oder an der See in Windeseile umschlagen. Da braut sich über den Gipfeln auf einmal ein Gewitter zusammen, da schiebt der Seewind schnell ein paar Wolken vor die Sonne und plötzlich ist es kalt und nass.

 

Amrum
Stürmische Strandtage

Richtig gekleidet durch die Übergangszeit

Wir befinden uns in der sogenannten Übergangszeit – der Zwischenphase von Sommer und Winter. Viele Menschen zieht es in den Ferien an die herbstliche See. Da spazieren wir gerade noch im warmen Sonnenschein am Strand entlang, als unvermittelt Wind aufzieht, die Wolken zusammenschiebt und ein Sturm losbricht. Die Kleidung ist durchnässt ehe wir zurück im Trockenen sind. Die Erkältung ist vorprogrammiert.

 

Wie kommen wir also richtig gekleidet durch die Übergangszeit? Da wir selber zu jeder Jahreszeit wandern, habe ich bereits im vergangen Jahr einen Artikel dazu geschrieben, welche Kleidung besonders zum Wandern im Winter nützlich ist. Tipps zum Wandern im Winter – die richtige Wanderkleidung könnt ihr hier nachlesen. Überwiegend geht es hierbei allerdings um Funktionskleidung.

 

Nun ist natürlich nicht jeder Wanderer immer gleich extrem sportlich unterwegs und benötigt ein voll ausgestattetes Sortiment an Outdoorkleidung. Viele Menschen, Paare oder Familien mit Kindern bewegen sich ebenso gerne in der Natur und gehen spazieren. Aber auch hierbei sollte das Augenmerk auf wetterangepasste Kleidung gelegt werden.

 

Grundsätzlich ist es immer sinnvoll sich im Zwiebellook zu kleiden. Das bedeutet, nicht nur einen warmen Pulli und eine dicke Jacke anzuziehen, sondern mehrere leichte Lagen. So lässt sich im Idealfall Kleidung ablegen, wenn es zu warm wird und wieder überstreifen, wenn es kälter wird.

 

Sonnenuntergang Amrum
Gut gekleidet durch den Herbst.

 

Die richtige Jacke zum Wandern

Die Auswahl der richtigen Jacke zum Wandern ist das i-Tüpfelchen bei der Kleiderwahl. Gerade hierbei sind sowohl die Wetterverhältnisse zu berücksichtigen, als auch auch die Wanderumgebung. Es gibt Jacken für die unterschiedlichsten Zwecke mit den verschiedensten Eigenschaften. Egal ob wind- oder wasserdicht, gefüttert oder ungefüttert, mit oder ohne Kapuze, je nach Wetter und Wanderumgebung sollten diese Punkte bei der Auswahl der Jacke beachtet werden. Zu guter Letzt wollen wir uns in der Jacke, die unseren äußeren Schutzmantel bildet, ja so richtig wohlig fühlen.

 

Die Jacke für den herbstlichen Strand

Und was gibt es Schöneres als in der kalten Jahreszeit warm eingemummelt am Strand entlang zu wandern? Während uns die salzige Seeluft um die Nase weht, der aufgewehte Sand ins Gesicht peitscht, die rauen Wellen an den Strand spülen und die Möwen kreischen, erleben wir Natur pur, die wir erst so richtig genießen können, wenn wir auch entsprechend gekleidet sind.

 

Amrum
Die richtige Jacke zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Wie herrlich ist da eine kuschelige Jacke in die wir uns tief verkriechen können, um die Naturgewalten auszukosten. Gerade am Strand wo der Wind manchmal eisig ist, kann es mit der richtigen Jacke trotzdem wunderschön sein. Falls ihr noch auf der Suche nach genauso einer schönen kuscheligen Jacke seid, dann schaut doch mal bei Peek & Cloppenburg vorbei. Hier findet ihr richtig schöne Jacken, Parkas oder Mäntel für kalte Wandertage .

 

Wenn der Herbst sich dann allerdings so wunderschön zeigt wie in diesem Jahr, dann reicht mitunter auch eine leichte Steppjacke, wenn ihr am Strand entlang wandert. Deshalb ist es so wichtig für alle Eventualitäten beim Wandern gerüstet zu sein. Es muss dabei nicht die Vollausstattung an Funktionskleidung sein. Es reicht auch die gut ausgewählte Kombination von Unterziehkleidung mit der an die Jahreszeit und die Wetterverhältnisse angepassten Jacke. So seid ihr auch unterwegs nicht immer nur sportlich, sondern auch schick gekleidet. Dafür müsst ihr nicht ins Sportgeschäft, sondern könnt euch auch in ganz normalen Bekleidungshäusern umsehen. Hier noch ein kleiner Tipp für schicke Steppjacken für die Damenwelt.

 

Strandwanderung
Leichte Jacken für sonnige Herbstwanderungen am Strand

 

Aber selbstverständlich werden bei P&C auch die Herren sowie Kinder fündig. Schaut doch mal rein und dann ab raus in die Natur.

Herrenjacken, Parkas, Mäntel

Kinderkleidung für den Herbst

Wandern im Herbst ist Genußwandern

Wie eingangs bereits erwähnt ist der Herbst eine der schönsten Jahreszeiten zum Wandern – nicht nur am Strand sondern überhaupt draußen. Ich hoffe ich konnte euch mit meinem Blogpost heute ein wenig dazu animieren in die Natur raus zu gehen. Und denkt daran, mit der richtigen Kleidung macht es gleich noch viel mehr Spaß. In diesem Sinne, nutzt das Traumwetter!

 

Liebe Grüße

eure Dina

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.