Reisen mit Hund – sicher unterwegs zum nächsten Outdoor-Abenteuer

[Anzeige] Die sicherste Möglichkeit mit dem Hund im Auto zu verreisen, ist eine Kofferraumbox für Vierbeiner. Doch nicht immer sind die Begebenheiten zur Unterbringung solch einer Box im Auto vorhanden; sei es, weil das Auto schlichtweg zu klein ist oder der Kofferraum für das Gepäck benötigt wird. Glücklicherweise gibt es gute Alternativen, um sicher mit dem Hund im Auto unterwegs zu sein. In Kooperation mit der Firma Kurgo, stellen wir euch in diesem Artikel 5 nützliche Hilfsmittel zum Reisen mit Hund im Auto vor, von denen wir einige Produkte auch im Vorfeld testen durften, denn auch wir haben keinen Platz für eine Box und sind somit auf praktische Hilfsmittel angewiesen.

Kurgo Produkttest

Unsere Tipps zum Reisen mit Hund im Auto

Wenn wir gemeinsam mit Holly und Riley im Auto ins Outdoor-Abenteuer starten, sind sind die Zwei normalerweise im Kofferraum untergebracht. Es gibt aber auch Situationen, da wird der Kofferraum anderweitig benötigt wie zum Beispiel, wenn wir als Familie verreisen. Da kommt an Gepäck für drei Personen und zwei Vierbeiner ordentlich was zusammen und damit ist der Kofferraum auch ohne Hunde voll. Somit kommen Holly und Riley beim Reisen in den Genuss, ganz herrschaftlich neben dem Töchterlein auf der Rücksitzbank Platz zu nehmen. Doch dafür brauchen wir etwas Zubehör, damit die Fahrt sicher abläuft.

Reisen mit Hund
Die Gurtschlösser können einfach durch die Schlitze in der Schondecke geführt werden.

1. Ein Gurtschloss

Wenn der Vierbeiner während der Reise nicht im Kofferraum untergebracht werden kann, weil sich dort das Gepäck befindet, wird am Häufigsten die Rücksitzbank für den Transport genutzt.

Das schöne daran ist, dass der Hund während der Fahrt immer in Sichtweite ist und die ggf. mit ihm hinten sitzenden Personen kuscheln können. So ist das Familienrudel dicht zusammen.

Doch beim Fahren muss der Hund genauso angeschnallt sein wie alle menschlichen Mitreisenden. Deshalb benötigt ihr ein Gurtschloss so in etwa wie auf dem Bild links.

Dieses wird an der einen Seite mit dem Steckschloss des Anschnallgurtes eures Autos verbunden und mit dem Karabiner auf der anderen Seite am Geschirr eures Hundes. Womit wir auch direkt bei dem 2. wichtigen Hilfsmittel sind – dem Geschirr.

Sicherheitsgurt Hund Auto
Holly: “Jetzt fahr schon los, ich bin doch angeschnallt!”

2. Ein Geschirr

Das Geschirr für die Autofahrt sollte eurem Vierbeiner größtmöglichen Schutz bei einem Unfall bieten.

Gleichzeitig ist es in Verbindung mit dem Gurtschloss eine praktische Lösung, um euren Hund an Ort und Stelle zu halten, damit er euch beim Fahren nicht ablenkt und sich auf den Weg nach Vorne macht.

Mit Gurtschloss und Geschirr habt ihr damit die für die Sicherheit notwendigsten Dinge an Board.

Doch nun fehlt es noch etwas an Komfort.

Damit eure Rückbank stets schön sauber bleibt und Flecken im Polster vermieden werden, genauso wie Kratzer an Lack- oder Kunststoffteilen im Auto, ist ein Schonbezug für die Rückbank ideal.

Reisen mit Hund
farblich passend zur Innenausstattung 🙂

3. Einen Schonbezug für die Rückbank

Die Auswahl an Schonbezügen ist groß. Es gibt solche, die ihr wie eine Hängematte zwischen den vorderen und hinteren Kopfstützen befestigt, und solche, die ihr quasi über die Rückbank stülpt, so dass der Fußraum vor der Rücksitzbank frei bleibt.

Letzteres haben wir bei unserer vergangenen Reise von Kurgo getestet. Diese Variante ist sinnvoll und sehr praktisch, wenn neben dem Hund auf der Rückbank noch ein Mensch sitzt.

Zum Reisen mit Hund nutzen wir meistens die Familienkutsche vom Mann, der sein Auto auch fürs Business nutzt. Deshalb müssen wir hier immer besonders sorgsam mit umgehen, vor allem wenn Holly und Riley auf dem feinen beigen Leder Platz nehmen möchten. Da kam uns jetzt die sogenannte Kurgo Schmutzmatte für die Autorückbank, die es sogar in dem zum Leder passenden beigen Farbton gibt, gerade recht. Optisch fällt der Schonbezug somit überhaupt nicht auf. Ich hatte noch kurz überlegt, ob das helle Material eventuell besonders schmutzanfällig ist, aber im Laufe der Reise zeigte sich genau das Gegenteil. Der Stoff ist robust und getrockneter Dreck lässt sich ganz einfach abfegen.

kurgo produkttest 08
Der Bezug schützt auch Ecken und Kanten rund um die Rückbank.
kurgo produkttest 09
Holly: “Ich wärm schon mal den Sitz an, bevor es losgeht.” Mama: “Erstmal anschnallen, sonst geht gar nichts!”

Die Befestigung sieht erst schwierig aus, ist aber letztlich ganz simpel. Die Aufhängung erfolgt an den Kopfstützen mit zwei Bändern und Klickverschluss, so dass hier nicht umständlich geknotet werden muss.

Schonbezug Rücksitz Hund
In der Mitte der Schondecke befindet sich ein praktisches kleines Fach z. B. für die Leine.

Mit einer Kordel wird der Bezug für das Polster unten rum stramm gezogen, so dass er nicht verrutscht. Ein zusätzliches breites Band wird um die Rücksitzbank gelegt und mit einem Steckschloss auf der Rückseite verschlossen. Somit sind auch die Seiten der Rücksitzbank komplett von dem Schonbezug umgeben.

Durch zwei Schlitze, die mit einer Klappe verdeckt sind, können die Gurte gefädelt und mit den Steckschlössern vom Auto verbunden werden.

Insgesamt also ein super ausgeklügeltes und praktisches System.

Dazu kommen noch zwei Taschen, die in das Mittelstück integriert sind und Platz zur Aufbewahrung von Hundezubehör bieten. Hier lässt sich z. B. prima die Leine während der Fahrt zwischenlagern und ist beim Aussteigen dann direkt griffbereit.

Dog Car Barrier Kurgo
Bild: © Kurgo Rücksitz Hundebarriere mit Stauraum

4. Eine Rücksitz Hundebarriere

Für zusätzliche Sicherheit und Komfort bei der Fahrt kann in die Lücke zwischen Vorder- und Rücksitzen noch eine Hundebarriere integriert werden.

Diese verhindert, dass der Hund sich nach Vorne schlängelt und den Fahrer vom Fahren ablenkt.

Ein zusätzliches Benefit ist der kleine Stauraum z. B. für eine Trinkflasche für unterwegs oder das Lieblingsspielzeug eures Hundes.

Kofferraumbezug für Hunde
“Wir machen nichts dreckig – versprochen!”

5. Eine Kofferraum Schutzdecke

Neben dem Schonbezug für die Rückbank, hat sich bei uns während der letzten Reise auch die Kofferraum Schutzdecke von Kurgo sehr bewährt.

Wenn das Urlaubsgepäck am Zielort ausgepackt und der Kofferraum wieder frei ist, können Holly & Riley wieder wie sonst auch ganz hinten mitfahren.

Das Einsteigen geht dabei viel schneller und Dank der Stoßfängerklappe an der Schutzdecke, bleibt der Autolack von Beschädigungen frei.

Als Hundehalter ist es immer schön, für alle Eventualitäten beim Reisen mit Hund gerüstet zu sein. Praktische Hilfsmittel für unsere Outdoor-Abenteuer sind dabei besonders wichtig. “Bei Kurgo dreht sich alles um das Abenteuer Hund” – ein Vorteil, den wir uns gerne zu Nutze machen, damit wir flexibel sind. Mit den Schonbezügen für die Rückbank und den Kofferraum, können Holly und Riley jetzt je nach Bedarf mal auf dem Rücksitz, mal im Kofferraum Platz nehmen, ohne dass wir große Umbauten bewerkstelligen müssen wie eine Transportbox ein und ausbauen.

Aber so Schonbezüge haben ja nicht nur ihre Benefits für den Hund, sondern auch ganz allgemein für den Transport. Schokoladenkrümel von kleinen Naschkatzen auf der Rückbank sind jetzt genauso unproblematisch wie die Mitnahme von z. B. Gartenpflanzen.

Über Kurgo

Für Kurgo spielen Hunde im Leben eine zentrale Rolle; als bester Freund, Familienmitglied und Wanderkamerad. Genauso sehen wir auch Holly und Riley. Im Rahmen von Kooperationen achte ich immer besonders darauf, dass diese zu uns passen, thematisch als auch von der Einstellung her. Deshalb habe ich mich besonders über diese Zusammenarbeit gefreut und kann euch die Produkte (mit lebenslanger Garantie (Spielzeug ausgenommen)) von Kurgo wärmstens ans Herz legen. Der Online-Shop von Kurgo ist aktuell noch nicht gelauncht, ihr erhaltet die Produkte praktischerweise aber auch bei Amazon (siehe Links) und Fressnapf.

Outdoorequipment für Mensch und Hund von Kurgo

Übrigens gibt es nicht nur Zubehör fürs Auto bei Kurgo, sondern auch ganz viel Outdorrequipment für Mensch und Hund. Für den Winter und schlechtes Wetter gibt es flotte Hundemäntel, zum Wandern gibt es Hunderucksäcke und Geschirre, für Matschliebhaber eine mobile Hundedusche, stylische Leinen und Halsbänder und und und…… Schaut mal rein.

In diesem Sinne – auf zur nächsten Reise mit Hund – liebste Grüße eure Dina

Schöne Reisetipps findet ihr natürlich auch hier im Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
30 ⁄ 6 =