Zeit zum Kreativsein

Ein Igel entsteht. Heute habe ich nach Langem mal wieder mein Nähzimmer aufgeräumt. Anschließend war ich so motiviert und voller Schöpfungsdrang, dass ich spontan noch etwas Herbstdeko nähen wollte.

Da ich gerne zur Jahreszeit passend kleine Stofftiere als Tischdeko nähe, habe ich mich für einen kleinen Igel entschieden. Und der entstand so:

Ein Igel aus Stoff

Zunächst einmal habe ich mir ein paar Bilder angeguckt und überlegt wie so ein Stoffigel aussehen könnte. Bewaffnet mit Papier und Bleistift habe ich dann versucht ein entsprechendes Schnittmuster zu zeichnen. Nach mehreren Versuchen sah das dann so aus.

Schnittmuster Igel
ein selbstgemachtes Igel-Schnittmuster

Ich gebe zu ich bin kein Zeichengenie, aber als Vorlage sollte es reichen. Kopf und Körper habe ich getrennt, damit ich den kleinen Freund zweifarbig gestalten konnte.

Schnittmuster Igel
Schnittmuster

Pi mal Daumen habe ich den Igel ausgeschnitten und direkt etwas Nahtzugabe mit hinzu gegeben. Da bin ich ja einfach praktisch veranlagt und beim Nähen von Deko muss ja nicht alles exakt nach Maß sein.

Zuschneiden

Anschließend habe ich mir zwei Stoffe ausgesucht, das Schnittmuster darauf gesteckt und die Teile ausgeschnitten. Das Vorgehen muss ich beim nächsten Mal noch optimieren, da es nicht ganz ideal war, Kopf und Körper zu trennen.

Den Kopf habe ich kurzerhand einfach links auf rechts mit einem Zickzackstich aufgenäht. Es wäre vielleicht sinnvoller gewesen, die 2 Stoffteile aneinander zu nähen und dann erst den Igel auszuschneiden. Aber nun war es eben so.

Stoffigel
Stoffigel Vorder- und Rückseite

Als Nächstes habe ich noch ein farblich passendes Webband aufgenäht.

Igel mit Applikation
Igel mit Webband

Nachdem beide Igelhälften fertig waren, mussten sie noch rechts auf rechts aneinander genäht werden. Dabei habe ich unten eine Wendeöffnung offen gelassen. Über die Öffnung habe ich den Igel dann Stachel für Stachel umgekrempelt, die Stacheln und den Kopf schön ausgeformt, mit Füllwatte ausgestopft und zugenäht.

Igel aus Stoff
Igel aus Stoff

Nun fehlte dem Igel noch ein Gesicht, welches ich mit schwarzem Garn aufgestickt habe. Auf jeder Seite entstand ein Auge, dazu kam die schwarze Nase und ein kleiner Igelbart.

Das Endergebnis sah dann so aus:

Igel fertig
Igel fertig

Ich gebe zu, das spitze Mäuseschnäutzchen ist noch verbesserungswürdig, aber irgendwie macht es meinen Igel doch recht individuell uns besonders. Er ist eben ein handgemachtes Unikat und sitzt nun auf unserem Esstisch. Mal schauen, ob er noch einen Igel-Freund oder eine Igel-Freundin bekommt oder etwas ganz anderes, damit er nicht allein bleibt.

Natürlich dürft ihr den stacheligen kleinen Kerl gerne nach nähen und die Fotos als Vorlage benutzen.

Ich freue mich auch über Fotos von euren Ergebnissen oder Kommentare.

Liebste Grüße

eure Dina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.