Grüne Oasen im Ruhrgebiet – Buchtipp

Mit einer Fläche von fast 4.500 Quadratkilometern bildet das Ruhrgebiet den größten Ballungsraum Deutschlands und den sechstgrößten von Europa. Doch wer glaubt, dass die dicht besiedelte Region, die auf eine lange und traditionelle Bergbaugeschichte zurückblickt, auch heute noch, nur aus sich drehenden Fördertürmen und rauchenden Schornsteinen besteht, der hat dringend mal wieder einen Besuch im Ruhrgebiet nötig.

Grüne Oasen im Ruhrgebiet

Denn tatsächlich finden wir heute zwischen den Relikten der Vergangenheit des einst “verstaubten” Kohlenpotts enorm viele Farben, die zum Wandern, Radeln, Paddeln und mehr einladen. Und wenn es aktuell mal staubt, dann ist es der Sahara-Staub, den uns die Winde aus der Ferne herüber wehen.

Outdoorfamilienglück Natalie

Naturzeit mit Kindern “Grüne Oasen im Ruhrgebiet”

Meine liebe Autoren-Kollegin Natalie vom Blog Outdoorfamilienglück (links im Bild) hat sich im letzten Jahr auf den Weg gemacht, die schönsten Orte zu Fuß, mit dem Fahrrad und dem Boot zu erkunden. Insgesamt 40 Wander- und Entdeckertouren hat sie mit ihrer Familie unternommen und anschließend in ihrem Buch “Grüne Oasen im Ruhrgebiet”* (welches ihr z. B. über Amazon oder natürlich auch in jedem anderen Buchhandelsgeschäft bestellen / kaufen könnt) zusammen mit dem NATURZEIT Reiseverlag veröffentlicht. Darüber darf ich mich nun freuen, denn die nächsten Touren durch meine Heimat stehen fest und ausnahmsweise muss ich sie mal nicht selber planen.

Werbehinweis: Natalie hat mir ihr Buch kostenlos zur Verfügung gestellt und ich freue mich, euch mit diesem Artikel wieder einen tollen Buchtipp an die Hand geben zu können, wenn ihr außerhalb meines Blogs mal nach Abenteuern im Ruhrgebiet sucht. 

Wandern im Ruhrgebiet

Wer uns nun schon ein Weilchen kennt, weiß, dass das Ruhrgebiet unsere Heimat ist und wir hier dementsprechend viel unterwegs sind. Wir sind quasi waschechte Pottkinder und somit prädestiniert dafür, Natalies Wanderführer einmal ganz genau unter die Lupe zu nehmen. 😉

Beim ersten Durchblättern musste ich erstmal herzhaft schmunzeln und gleichzeitig hab ich mich mega gefreut, dass eine der – übrigens von Natalie selbst geplanten – Routen fast genau vor meiner Haustür liegt und Teil einer meiner Laufstrecken ist.

Grüne Oasen im Ruhrgebiet

Die Tour 5 im Buch “Grüne Oasen im Ruhrgebiet” unter dem Namen Bienen, Burg und Brache führt entlang des Rhein-Herne-Kanals, vorbei an der malerischen Burg Vondern und durch den Gehölzgarten Ripshorst.

Auf einer Länge von 4,2 Kilometern könnte sie nicht besser zeigen, wie grün es sogar inmitten der Ruhrgebietsstädte – hier: Oberhausen – ist. Top!

Wem die Tour von der Länge übrigens noch zu kurz ist, der kann am Kanal auch noch ideal bis zum Kaisergarten wandern. 😉

Grüne Oasen im Praxistest

Grüne Oasen im Ruhrgebiet enthält aber auch Wanderungen in Regionen, die wir noch nicht erkundet haben (ja, das gibt es 😉 ). Eine davon ist die Tour Nr. 19 unter dem Namen “Tante Guste und der Galgenberg”. Die Beschreibung verspricht auf 7,5 Kilometern eine Waldrunde mit Höhepunkten und die Chance auf Wildtiersichtungen. Klingt vielversprechend, die nehmen wir gleich mal für den Praxistest.

Grüne Oasen im Ruhrgebiet

Die Wegbeschreibung ist sehr detailliert, doch wir wollen beim Wandern ja nicht die ganze Zeit das Buch in der Hand halten, deshalb laden wir vor dem Start den zugehörigen GPS-Track von der Webseite des NATURZEIT Reiseverlags herunter und speichern ihn in unserem Outdooractive Account als Offline-Karte. Das war eine sehr gute Entscheidung, wie sich hinterher herausstellen wird, denn der Empfang unterwegs in der Natur gönnt uns eine fast digitale Auszeit.

Grüne Oasen im Ruhrgebiet

Bevor wir los wandern können, müssen wir den Startpunkt der Tour am Wanderparkplatz erreichen.

Hierfür enthält der Wanderführer die Koordinaten fürs Navi. Also rein ins Auto, Koordinaten eingeben und Route starten. Rund 30 Minuten später haben wir das Ziel exakt erreicht.

Dann starten wir die Outdooractive App und lassen uns navigieren, damit wir die Landschaft auch offenen Auges genießen können.

Schon nach wenigen Minuten springt eine kleine Schar Rehe durch das Unterholz. Wow, da hat das Buch nicht zu viel versprochen. Auf dem Weg Richtung “Tante Guste” – einer Einkehrmöglichkeit, die corona-bedingt wie viele andere derzeit leider geschlossen hat – geht es ein kurzes Stück entlang einer Straße, für das der Rest des Weges uns aber entschädigt.

Outdooractive Erfahrungen

Wir passieren die Jahresbaumallee und nehmen wenig später selbstverständlich den im Buch beschriebenen Abenteuerpfad mit, der uns durch etwas unwegsameres Gelände führt.

Dank Outdooractive finden wir den ein wenig versteckt gelegenen Einstieg in den urigen Pfad auch, denn fast wären wir beim Betrachten der herrlichen Natur dort einfach vorbeigelaufen.

Outdooractive Erfahrungen

Auf dem Galgenberg finden wir den angekündigten Feuerwachturm. Es sind so einige Stufen bis nach oben, aber für den Ausblick über die Baumkronen lohnt sich der Aufstieg. Zu Fuße des Turms befinden sich ein paar Bänke, die ideal für eine Pause sind und die lassen wir uns nicht nehmen.

Grüne Oasen im Ruhrgebiet

Anschließend geht es auf gemütlichen Waldwegen zurück zum Ausgangspunkt. Dabei werfen wir noch einen Blick auf die Anlage der Biologischen Station, an der es viel zu entdecken gibt. Das verraten wir nun aber nicht, schließlich sollt ihr ja auch selbst noch was entdecken während eurer Naturzeit.

Grüne Oasen im Ruhrgebiet

Fazit zur Tour 19

Der Titel des Buchs “Grüne Oasen im Ruhrgebiet” und die Beschreibung der Tour haben nicht zu viel versprochen.

Die Anfahrt zum Wanderparkplatz erfolgte problemlos, ebenso die Navigation über den GPS-Track.

Es gab viele tolle Höhepunkte am Wegesrand und hoffentlich demnächst auch wieder eine Einkehrmöglichkeit.

Die Tour ist auf jeden Fall interessant für Familien und bietet sowohl durch die Integration des Abenteuerpfads als auch den Feuerwachturm einen tollen Erlebnischarakter für Kinder.

40 Wander- und Entdeckertouren für Familien

Neben den nun eingangs erwähnten beiden Wanderungen enthält “Grüne Oasen im Ruhrgebiet” noch 38 weitere Touren; viele davon sind zum Wandern, manche lassen sich mit dem Rad oder Kanu erkunden.

Die Familientouren erstrecken sich über den gesamten Ballungsraum Ruhrgebiet und sind unterteilt nach folgenden Kategorien:

  • Grüne Oasen im Zentrum
  • Der Westen und das Rheintal
  • Der Norden und das Tal der Lippe
  • Das Tal der Ruhr und der Süden

Zu allen Touren gibt es kurze Steckbriefe und Kartenausschnitte.

Außerdem enthält das Buch Anregungen für Spiele in der Natur, Infos zu Tier und Natur, etliche Ausflugsziele, Unterkünfte, Campingplätze und mehr.

Grüne Oasen im Ruhrgebiet

Mit Naturzeit mit Kindern “Grüne Oasen im Ruhrgebiet”* könnt ihr nicht nur die Region entdecken, allein das Buch bietet schon viel zum Erkunden und ist eine Bereicherung für die ganze Familie.

Von mir gibts auf jeden Fall eine Kaufempfehlung und wir werden sicher auch noch die ein oder andere Wanderung und vielleicht sogar mal Kanutour (bestimmt auch ein Spaß mit Hund 😉 ) in Angriff nehmen.

Grüne Oasen im Ruhrgebiet

Ich wünsche euch eine schöne Zeit in der Natur.

Habt’s fein

eure Dina

Mit *gekennzeichnete Links sind Affiliate Links. Wenn ihr über diese Links online etwas kauft, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Ihr unterstützt damit trotzdem meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
7 − 5 =