Wer in den Ski-Urlaub fährt, benötigt immer eine Menge an Skibekleidung und Equipment. Einige Dinge lassen sich gut vor Ort ausleihen, aber auf einen gewissen Anteil an eigenen Sachen kommen wir nicht drum herum. Insbesondere was die Skibekleidung selbst betrifft, sind natürlich die eigenen Sachen von Vorteil. Aber auch Zubehör zum Skifahren ist wichtig und zudem praktisch, wenn wir es selbst besitzen. Mit der Zeit kommt dann dies und das zusammen. Wir zeigen euch in diesem Artikel, was ihr an Grundausstattung benötigt und was ihr auch gut ausleihen könnt und warum das von Vorteil ist.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links zu meinem Bergfreunde Partnerprogramm. Wenn ihr darüber etwas kauft, kostet euch das nichts extra. Ich bekomme aber eine kleine Provision, über die ich mich freue und mit der ich meinen Blog finanziere und euch weiterhin über Touren und Tipps berichten kann. Danke. 🙂

Die richtige Skibekleidung

Das A & O – wie könnte es anders sein – sind die Anziehsachen, die ihr zum Skifahren benötigt. Allein hier kommt schon viel zusammen.

Skibekleidung Tipps

Wichtig ist, dass ihr beim Kauf darauf achtet, Funktionskleidung auszuwählen.

Dann ist es wichtig, am Tag des Skifahrens, auf die Temperaturen zu achten und die benötigte Kleidung entsprechend zusammenzustellen.

Zieht euch so an, dass ihr nicht friert, aber auch nicht zu sehr ins Schwitzen kommt. Denn wenn ihr zwischendurch im Lift sitzt und nass geschwitzt seid, dann wird es schnell sehr frostig und ihr im schlimmsten Fall krank.

Und immer nach dem Zwiebelprinzip anziehen, so dass ihr zwischendurch Sachen ablegen könnt, wenn ihr beispielsweise mal zu Mittagessen in einem Gasthof einkehrt.

Merke:

  • Wähle Funktionskleidung!
  • Zieh dich im Zwiebellook an!
  • Achte auf die Temperaturen!
  • Entscheide, ob du eher schnell frierst oder eher nicht!
Skibekleidung
Skibekleidung Test

Skibekleidung, das brauchst du:

Damit es übersichtlich bleibt und ihr quasi so etwas wie eine Checkliste habt, zähle ich einfach mal auf, was ungefähr sinnvoll ist. Ihr dürft in den Kommentaren natürlich gerne ergänzen, falls ich etwas vergessen habe. 😉

Mit Klick auf den Link, kommt ihr auch direkt zu meinen Produktempfehlungen, die ihr bei den Bergfreunden erhaltet. Ich verlinke nicht zu einzelnen Modellen, sondern zur Kategorie, so dass männlich, weiblich, divers fündig werden können.

Die Außenhülle

Die mittlere Schicht

Unten drunter

Damit seid ihr schon einmal gut angezogen. Doch ein paar Kleinigkeiten fehlen noch. Übrigens könnt ihr die Bekleidung natürlich nicht nur zum Skifahren benutzen, sondern auch zum Winterwandern, zum Schneeschuhwandern, Rodeln, eben für alles was im Schnee eine Menge Spaß macht.

Jetzt geht es weiter mit den wichtigen Kleinigkeiten.

Gut gekleidet beim Skifahren und Wintersport

Angezogen seid ihr jetzt schon mal, doch ein paar Details fehlen noch.

Hierbei empfehle ich Handschuhe mit 5 Fingern, keine Fäustlinge. Ich finde es immer wichtig, ein gutes Gefühl beim Halten der Skistöcke zu haben und auch eine gute Beweglichkeit der Finger. Starre Handschuhe bieten das nicht. Deshalb habe ich mich für ein Paar Handschuhe der Marke Ziener entschieden.

Um den Hals warm zu halten, aber keinen dicken und störenden Schal umzuwickeln, eignen sich am besten Schlauchschals bzw. Loops. Dabei gibt es unterschiedliche Ausführungen von leichten bis richtig gut wärmenden Varianten. Vorteil, sie können bei Bedarf auch noch etwas übers Gesicht gezogen werden.

Skibekleidung Test

Die eigene Ski-Ausrüstung

Nun seid ihr angezogen und benötigt nur noch die Ausrüstung zum Skifahren.

Die könnt ihr euch meist fast komplett im Skiverleih ausleihen. Vorteil, ihr habt mit der Pflege, Wartung und Instandhaltung nichts am Hut und seid auch immer mit aktuellen Modellen auf der Piste unterwegs.

Die meisten Skiverleiher haben Tages- oder Mehrtagesangebote, die das Ausleihen erschwinglich machen.

Mit Ausnahme von meistens der Skibrille, bekommt ihr da alles, was ihr zum Skifahren braucht leihweise; die Skier, die Skistöcke, die Skischuhe und den Helm.

Kaufen müsst ihr nur die Skibrille. Ich habe eine der Marke Slokker und bin damit sehr zufrieden. Das Töchterlein hat Uvex und auch die Marke können wir aus eigener Erfahrung empfehlen.

Skihelm Brillenträger

Der Skihelm mit integrierter Skibrille

Wer mit dem Gedanken spielt, sich auch einen Skihelm zu kaufen, der sollte sich überlegen, ob er einen mit integrierter Skibrille bzw. Visier nimmt.

Vorteile: die Brille lässt sich schnell hoch und wieder runter klappen, kann nicht verloren gehen, sie sind besonders gut für Brillenträger geeignet und einfach praktisch.

Anprobe und Beratung beim Skischuhkauf

Bis auf die Ski, die Stöcker und die Skischuhe habt ihr jetzt alles was ihr benötigt und was ihr prima online kaufen könnt. Für die Ski und besonders die Skischuhe empfehle ich eine ausführliche Beratung und Anprobe im Fachgeschäft, solltet ihr euch über die Anschaffung Gedanken machen.

Insbesondere die Skischuhe sind sehr individuell, wie ihr sicher vom Schuhkauf wisst. Da rate ich unbedingt zu einer individuellen Anprobe, damit ihr zufrieden Skifahren könnt. Oft erhaltet ihr auch im Skiverleih Material zum Kauf. Fragt einfach mal nach. Vielleicht leiht ihr auch auch einen Schuh, testet und kauf ihn hinterher, wenn ihr zufrieden seid. Da gibt es einige Möglichkeiten.

Einkauftipps zur Skibekleidung

Ich hoffe, mein kleiner Bericht über die notwendigste Skibekleidung und Skiausrüstung, zu Vorteilen und was ihr wo am besten kauft oder leiht, konnte euch ein bisschen weiterhelfen.

Ich habe fast komplett darauf verzichtet hier explizite Marken in den Vordergrund zu stellen. Das hat den Grund, dass die Vorlieben und auch die Preise hierbei sehr variieren und ich naturgemäß auch bisher nicht alle Hersteller getestet habe.

Gerne dürft ihr aber eure Erfahrungen in den Kommentaren teilen.

Skibekleidung

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Skifahren und beim Wintersport.

Eure Dina

4 thoughts on “Extra: Skibekleidung und Ausrüstung – unsere Einkaufstipps – das passt!”

  1. Ich möchte im Urlaub Skifahren und bereite mich gerade auf das Packen vor. Ich bin daher noch auf der Suche nach dem ein oder anderen Tipp. Besonders interessant finde ich den Helm mit integrierter Skibrille. Mir war gar nicht bewusst, dass sich dieser besonders gut für Brillenträger eignet. Ich werde vor dem Urlaub mal einen testen, vielen Dank für den Tipp.

    1. Freut mich, wenn dir mein Tipp geholfen hat. Mein Mann ist Brillenträger und ganz begeistert von dem Helm mit integriertem Visier. Ich trage keine Brille, aber ich finde das auch einfach praktisch.
      Liebe Grüße Dina

  2. Danke für den lesenswerten Beitrag 😀 Sehr lesenswert! Bei einem Skiausflug sollte man die beheizbaren Skisocken nicht vergessen. Viele Grüsse

    1. Schön, wenn dir der Artikel gefällt. Aber wer braucht beheizbare Skisocken? Skifahrer in Sibirien? Für normale Verhältnisse empfehle ich doch ganz normale Skisocken aus Merino Wolle. Wir hatten noch die kalte Füße. Liebe Grüße Dina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Solve : *
27 − 21 =