Die schönsten Strandwanderungen in Ouddorp im Süden Hollands nehmen uns mit auf eine unbeschwerte Auszeit mit Hund. Wenn der geliebte Vierbeiner von Oktober bis April frei über den Strand flitzen oder buddeln darf und sich in die Wellen stürzen kann, während wir den Gedanken ihren Lauf lassen, den Sand unter den Füßen und den frischen Seewind im Gesicht spüren, ist die Entschleunigung vom Alltag auf ihrem Höhenpunkt angekommen. Ouddorp ist das perfekte Reiseziel für die ganze Familie. Hier vereinen sich wandern, toben, relaxen und typische niederländische Küche, so dass einfach jeder auf seiner Kosten kommt.

Strandwanderungen in Ouddorp

Unsere erste Tour mit unserem Wohnmobil führte uns vom 26.02. bis zum 28.02.2022 nach Ouddorp und hier stellen wir euch nun unsere beiden Strandwanderungen vor und liefern die Stellplatz- und Einkehrtipps gleich mit. Alles selbst bezahlt und Werbung vom Herzen für eine der hundefreundlichsten Regionen unweit der Heimat.

Ausgangspunkt Drive-In Camperpark De Klepperstee in Ouddorp

Ausnahmsweise beginnen wir den Bericht heute mit unserem Tipp für den Stellplatz in Ouddorp, weil wir unsere Strandwanderungen auch von hier aus gestartet sind und die GPS-Tracks von hier aus angelegt haben.

Stellplatz De Klepperstee
Stellplatz Ouddorp

Den Stellplatz in Ouddorp haben wir bequem online von zu Hause aus gebucht und bezahlt. Der Zugangscode für die Schranke kam per Mail und so war die Anreise ein Kinderspiel. Der Stellplatz ist gepflastert, nebenbei ist auch noch genug Platz für Tisch und Stühle und es gibt einen Stromanschluss. Das Sanitärgebäude ist etwas gewöhnungsbedürftig. Es ist sauber und gepflegt, hat aber keine Geschlechtertrennung und Duschen und WCs sind nebeneinander.

Ansonsten gibt es eine Ver- und Entsorgungsstation, für Hundebesitzer einen Hundetoiltettenbereich und für Familien mit Kindern ein tolles Klettergerüst und ein großes Schachspiel.

Dem Wohnmobilstellplatz gegenüber liegt der zugehörige Campingplatz mit Rezeption und Bistro. Hier können morgens auch frische Brötchen geholt werden. Praktischerweise lassen die sich auch schon am Abend vorher über die Webseite vorbestellen und bezahlen, so dass wir morgens unser fertig gepacktes Frühstückspäckchen abholen können. Neben dem Bistro befinden sich eine große Wiese zum Relaxen und weitere Kinderspielgeräte.

Insgesamt ist der Stellplatz De Klepperstee also ein prima Ausgangspunkt für unsere Strandwanderungen in Ouddorp. Und mit denen geht es jetzt weiter.

Strandwanderungen in Ouddorp

Eigentlich braucht es keine große Planung für schöne Strandwanderungen in Ouddorp und auch keinen GPS-Track. Dennoch hab ich euch zur besseren Übersicht die Tracks angelegt, damit die Umgebung besser einzuschätzen ist. Der Weg zum Strand ist vom Ausgangspunkt ausgeschildert und auch intuitiv laufen wir hier in die richtige Richtung.

Tour 1 Ouddorp: Kleine Strand- und Dünenschlenderei mit Kind und Hund

Strandwanderungen Ouddorp
Strandwandern mit Ouddorp mit Hund

Tourfakten

Strecke: 7, 0km

Dauer: 2,00 Stunden

Familienhighlights: Spaß an Strand und Wasser sind garantiert. Es gibt genügend Einkehrmöglichkeiten. Top: der Aussichtsturm.

Hundecheck: Ungetrübtes Strandvergnügen zwischen Oktober und April. Am Meer sollte immer ausreichend Trinkwasser mitgenommen werden. Für Zwischendurch gibt es auch bei den Strandpavillons Wassernäpfe für Hunde.

Vom Stellplatz zum Strand in Ouddorp

Den Dünenrand können wir schon aus der Ferne (wenn man das überhaupt so sagen kann, denn bis zum Strand sind es nur knapp 750 Meter) aus sehen. Über einen sandigen Dünenpfad geht es kurz hinauf, wir queren einmal den asphaltierten Rad- und Fußweg und nehmen den Pfad weiter geradeaus, der uns direkt zum Strand bringt.

Hier können wir uns jetzt entscheiden, ob wir nach rechts oder links abzweigen. Unsere erste Wanderung führt uns nach rechts, denn hier gibt es die meisten Einkehrmöglichkeiten. 😉

Der breite Strand lädt Vierbeiner zum ausgiebigen Rennen und Toben ein.

Der Blick schweift über das Meer und reicht bis Rotterdamm. Sanft spülen die Wellen an den Strand. Seevögel kreischen. Kinder haben Sandburgen gebaut. Wer mit offenen Augen wandert, entdeckt Muscheln in bunten Farben, die leeren Eier der Wellhornschnecke, die wie kleine aufgeplusterte Bälle aussehen, daneben die Hüllen von Rocheneiern, imposante Krebsscheren und sogar Seesterne.

Eier Wellhornschnecke
Strandfunde Ouddorp
Strandfunde Ouddorp

Gleich drei Strandpavillons laden am Dünenrand zur Einkehr ein. Bei schönem Wetter lässt es sich im Sonnenschein auf der windgeschützten Terrasse gut aushalten.

Strandwanderung Ouddorp

Guten Hunger am Strand von Ouddorp

Hier gibt es typische niederländische Gerichte zur Stärkung, aber auch leckeren Kuchen und natürlich Getränke.

So kann, wer will, auf diesem Strandabschnitt abwechselnd wandern, einkehren, wandern, einkehren und so weiter.

An der dritten Einkehrmöglichkeit verlassen wir den Strand und machen einen Schlenker in die Dünen, um zu einem Aussichtsturm zu gelangen.

Strandwanderungen Ouddorp
Aussichtsturm Ouddorp

Der Aussichtsturm ist im gleichen Stil erbaut wie die kleinen Türme am Strand, von denen aus im Sommer die “Baywatcher” für die Sicherheit am Strand sorgen.

Allerdings ist der Turm etwas höher. Über eine steile Wendeltreppe geht es hinauf. Oben angekommen, können wir die perfekte Aussicht über die Umgebung, die Dünen, den Strand und aufs Meer genießen. Dann geht es vorsichtig wieder hinunter.

Entlang der Dünen und am Strand zurück zum Ausgangspunkt

Von hier aus wandern wir nun zunächst ein Stück entlang des asphaltierten Rad- und Fußwegs durch die Vordünenlandschaft. Aber dann lockt uns wieder der Strand und wir machen noch einen letzten Schlenker, bei dem wir direkt noch einmal einkehren. Anschließend geht es zum Stellplatz zurück.

Ouddorp mit Hund

Fazit zur Tour

Eine gemütliche Familienrunde, die zum entspannten Wandern am Strand einlädt und für tolle Erinnerungen sorgt.

Tour 2 Ouddorp: Über den Strand zum Leuchtturm und zurück

Unsere zweite Strandwanderung in Ouddorp führt uns zum Leuchtturm, der uns unverkennbar während des Weges entgegen strahlt. Auch hier wartet wieder eine Einkehrmöglichkeit auf uns.

Strandwanderung Ouddorp

Tourfakten

Strecke: 10,0km

Dauer: etwa 2,5 – 3,0 Stunden

Familienhighlights: Blick zum Leuchtturm, Einkehrmöglichkeit, tollte Strandfunde

Hundecheck: Trinkwasser sollte auch hier mitgenommen werden, ansonsten bietet diese Runde zwischen Oktober und April genauso Hundevergnügen pur wie Tour 1.

Auf zum Strand

Wie bei Tour 1 geht es auch auf dieser Wanderung zunächst zum Strand von Ouddorp. Doch dieses Mal biegen wir dort angekommen nicht rechts ab sondern links. Das Ziel, der Vuurtoren Westhoofd, ist in Sichtweite und dennoch sind es ein paar Kilometer bis hierhin.

Strandwanderung Ouddorp

Wer nah am Wasser wandert, wird auch bei dieser Strandwanderung wieder reichlich Strandgut finden.

Am Rand der Dünen wandert es sich etwas geschützter und während der Strandhafer sanft in der leichten Brise raschelt, stapfen wir durch den losen Sand.

Wir genießen das Farbspiel des blauen Himmels, des manchmal türkis erscheinenden Meeres und des hellen Sandes im Sonnenschein.

Rund um den Leuchtturm

Der Leuchtturm Westhoofd ist 52 Meter hoch und seit 1950 in Betrieb. Sein Licht hat eine Reichweite von 30 Seemeilen, was in etwa 55,5 Kilometern entspricht.

Vuurtoren Westhoofd Ouddorp
Leuchtturm Ouddorp

Das Gebäude ist nicht zugänglich und so ganz in die Nähe kommen wir auch nicht, aber von den Dünen oder auch auf dem Weg rundherum können wir ihn aus allen Richtungen in Augenschein nehmen. Bevor wir den Vuurtoren umrunden, bietet sich am Strand eine Einkehr an; diese können wir aber alternativ auch nach der Umrundung des Leuchtturms besuchen (oder einfach zwei Mal) 😉 .

Ouddorp wandern

Um den Leuchtturm zu umwandern gehen wir an dem Strandpavillon vorbei und weiter am Strand bis wir den nächsten Strandübergang erreichen. Hier folgen wir dem Weg nach links in die Dünen. Wenig später blicken wir über die flachen Vordünen in Richtung des markanten und rot leuchtenden Gebäudes. Wir erreichen einen Parkplatz und halten uns erneut links. Hinter den Dünen geht es vorbei an ein paar schnuckeligen Häusern, die auf traumhafte Aussichtsplätze gebaut wurden. Wer würde hier nicht gerne seinen Wohnsitz haben!?

Wir passieren einen idyllischen, kleinen Binnensee, an dessen flachem Ufer urtümliche Bäume wachsen.

Am nächsten Parkplatz geht es wieder links ab und am Strandpavillon gelangen wir erneut an den Strand. Spätestens jetzt sollten wir einkehren. Alternativ finden wir ein gemütliches Plätzchen für die Pause am Rand der Dünen. Hier lassen sich windgeschützt Sonnenbaden und der Blick aufs Meer genießen.

Strandwanderung in Ouddorp
Strandwanderungen in Ouddorp

Sowas wie Kunst am Strand entdecken

Zurück zum Ausgangspunkt geht es nun wieder über den Strand. Durch die Gezeiten ist die Aussicht hier stets im Wandel und wer einmal genau hinschaut, entdeckt die Kunst, die die Natur zaubert. Das Wasser malt im Sand feine Gemälde und die trocken gefallenen gelben Bojen leuchten auf den mit knallgrünem Seetang bewachsenen Buhnen wie ein Stillleben.

Wandern mit Hund Ouddorp

Zuletzt biegen wir dann wieder rechts in die Dünen ab und wandern zurück zum Stellplatz.

Fazit zur 2. Strandwanderung in Ouddorp

Mit 10 Kilometern ist diese Wanderung etwas länger als die erste und bietet zudem nur eine Einkehrmöglichkeit, dennoch ist sie ideal um die Insel noch ein wenig mehr kennenzulernen.

Wer mag, kann natürlich auch beide Touren kombinieren und eine lange Strandwanderung in Ouddorp daraus machen.

Insgesamt bieten sich hier viele traumhafte Möglichkeiten zum Wandern und zum Entschleunigen und um einfach mal tief durchzuatmen.

Verlaufen ist hier unmöglich.

Rund um Ouddorp können wir entspannt unterwegs sein, brauchen keine Karte und je nach Lust und Laune teilen wir uns die Strecke ein.

Strandwanderungen in Ouddorp

Hunger auf Strandwanderungen in Ouddorp

Wenn ihr jetzt noch keine Lust auf eine schöne Zeit mit Kind und Hund in Ouddorp habt, dann gibt’s jetzt noch ein paar Fotos, die hungrig machen.

Strandpavillon Ouddorp
Einkehrmöglichkeiten Ouddorp
Strandwanderungen in Ouddorp

Ab an die Nordsee

Die Niederlande sind eine äußerst hundefreundliche Region und in Zukunft können wir euch hoffentlich noch weitere schöne Touren hier vorstellen. Gerne könnt ihr auch eure Tipps in den Kommentaren hinterlassen. Tipps für die Nordsee in Deutschland mit Kind und Hund findet ihr hier im Blog.

Bleibt gesund und wanderfreudig – eure Borderherzen

Ab nach Amrum

Ab nach Sylt

Ab nach Borkum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Solve : *
13 − 4 =