Es ist ein wunderschönes Naturschauspiel wie sich der Frauenbach Wasserfall in zwei Stufen über die Felskaskaden der Hochstadelnordwand ergießt. In zwei türkis-blau schimmernden Gumpen sammelt sich das Wasser und von zwei spektakulären Aussichtsplattformen, können wir den Anblick ganz aus der Nähe betrachten und die erfrischende Gischt des Wassers auf der Haut spüren. Die kurzweilige Wanderung zum Frauenbach Wasserfall in Lavant (Osttirol) ist für Familien und Hundebesitzer ein Vergnügen. Warum, das erzählen wir euch in diesem Artikel.

Ein wichtiger Hinweis vorab: Das Gelände des Frauenbach Wasserfalls und drumherum wird vom österreichischen Bundesheer für Schießübungen genutzt. Während der Übungszeiten darf das Gelände nicht betreten werden! Es besteht Lebensgefahr. Eine rote Flagge kennzeichnet die Gefahrenzeiten. Die Zeiten, zu denen der Frauenbach Wasserfall besucht werden kann, variieren täglich. Aktuelle Informationen sollten im Vorfeld beim Tourismusverband Osttirol erfragt werden Tel: +43 50 212 212 !

Frauenbach Wasserfall

Hundecheck: Im Frauenbach bieten sich ideale Möglichkeiten zum Abkühlen und Planschen. Alle Wege sind hundetauglich. Lediglich an einer Stelle auf dem Weg zu den Aussichtsplattformen, geht es ein kurzes Stück über eine Gittertreppe hinauf.

Tour-Infos zum Frauenbach Wasserfall und zum Waldpfad bei Lavant

Strecke: 3,7km

Dauer: 1,0 Std.

Höhenmeter: 65 m

Familienhighlights: Atemberaubend sind die beiden Aussichtsplattformen direkt am Wasserfall in luftiger Höhe. Auf dem Waldpfad gibt es viel Wissenswertes zum Lesen und Entdecken. Im Frauenbach kann geplanscht und am Ufer gepicknickt werden.

Parkplatz: in Lavant Wacht / direkt am Einstieg zum Waldpfad

Das Highlight des Weges – der Frauenbach Wasserfall

Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz direkt am Straßenrand in Lavant Wacht und wandern gegen den Uhrzeigersinn zuerst zum Highlight der Tour – dem Frauenbach Wasserfall. Der Rundweg führt über einen Waldlehrpfad, der uns unterwegs viel über die Landschaft und die Vegetation erläutert. Ganz besonders für dieses Gebiet sind die Orchideenvorkommen, die es zu entdecken gibt.

Frauenbach Wasserfall

Vom Parkplatz aus verläuft ein breiter Wanderweg durch den idyllischen Wald. Angenehm beschattet geht es ohne nennenswerte Steigung in Richtung der Hochstadelnordwand.

Die Vegetation ist dicht, überall blühen gerade im Sommer die Blumen und zahlreiche Schmetterlinge summseln von Blüte zu Blüte.

In kurzer Zeit haben wir bereits den Einstieg zum Wasserfall erreicht. Vom Forstweg führt uns jetzt ein uriger Steig weiter und nun müssen wir auch ein wenig bergan. Zunächst versteckt sich der Wasserfall noch vor unseren Augen.

Doch dann gelangen wir an einen Punkt, an dem wir den Frauenbach in seinem Geröllbett dahin plätschern sehen können. Bevor wir weiter wandern, steigen wir ein paar Meter den Hang zum Bach hinunter. Von hier aus haben wir eine schöne Perspektive auf das gesamte Naturjuwel.

Frauenbach Wasserfall
Frauenbach Wasserfall

Hier an den flachen Ufern des Baches befindet sich der perfekte Ort zum Verweilen, Planschen und Picknicken. Doch bevor wir uns niederlassen, machen wir uns noch auf zu den beiden Aussichtsplattformen.

Frauenbach Wasserfall
Frauenbach Wasserfall

Über einen schmalen Steig kraxeln wir aufwärts. Ein stabiler Holzzaun schützt uns vor dem Abgrund. Schließlich erreichen wir die erste Aussichtsplattform. Hier können wir besonders schön die aufspritzende Gischt des Wassers auf der Haut spüren. Dann geht es noch ein Stückchen weiter hinauf. In schwindelerregender Höhe ragt die zweite Plattform in Richtung Frauenbach Wasserfall. Etliche Liebesschlösser zieren das Geländer.

Frauenbach Wasserfall
Frauenbach Wasserfall

Der Ausblick von hier oben ist fantastisch – sowohl in Richtung des Wasserfalls, als auch in der Gegenrichtung. Während das Wasser tosend über die Kaskaden donnert, schlängelt es sich im weiteren Verlauf eher gemächlich durch sein steiniges Bett.

Frauenbach Wasserfall
Frauenbach Wasserfall

Wir können uns kaum sattsehen an diesem erfrischenden Naturschauspiel und lassen uns es im Anschluss an den Aufstieg zu den Aussichtsplattformen nicht nehmen, noch eine Weile am Fuße des Frauenbach Wasserfalls zu pausieren.

Rund um die Auenlaue auf dem Waldpfad

Zurück am Abzweig zum Wasserfall setzen wir unseren Rundweg auf dem Waldpfad fort. Wir gehen nach rechts und wandern parallel des Frauenbachs weiter. Unterwegs gibt es immer wieder Möglichkeiten ans Wasser zu kommen. Doch schließlich halten wir uns nach links vom Frauenbach abzweigend und wenden uns der Auenlaue zu.

Auenlaue Lavant
Auenlaue Lavant

Hier wird es nun regelrecht urwaldähnlich. Die üppigen Büsche, Gräser und Pflanzen drängeln sich dicht aneinander und bieten ein ideales Paradies für die Tiere, die hier ungestört leben können.

Unser breiter Weg führt uns mitten durch diese bezaubernde Umgebung.

An der nächsten Abzweigung müssen wir etwas aufpassen. Hier erreichen wir eine Hauptstraße (Achtung: schneller Werksverkehr) an der uns der Wegweiser geradeaus leitet. Dort führt uns aber nicht der richtige Weg weiter. Zunächst müssen wir uns ein kurzes Stück links halten, bevor wir die Straße überqueren und auf der gegenüberliegenden Seite wieder in die Natur abtauchen.

Ein urgemütlicher Wiesenweg führt uns weiter durch die Auenlaue. Infotafeln erläutern uns Wissenswertes und kurz vor dem Ende der Tour erreichen wir nochmal einen schönen Picknickplatz mitten im Wald, wo sich eine letzte Pause anbietet.

Wir können uns also erneut in Ruhe niederlassen und die unheimlich grüne Natur um uns herum genießen.

Anschließend folgen wir dem Weg das letzte Stück zurück bis zum Ausgangspunkt.

Fazit zur Rundwanderung zum Frauenbach Wasserfall und über den Waldlehrpfad

Der kinder- und hundefreundliche Rundweg eignet sich besonders für einen Nachmittagsausflug und ist auch mit kleinen Kindern aufgrund der geringen Streckenlänge gut zu bewältigen. Auch wenn das Wanderwetter mal nicht ganz so stabil ist, kann die Tour gut in das Wanderprogramm eingestreut werden. Badefreudige kommen hier ebenso auf ihre Kosten. Eine lohnenswerte und aussichtsreiche Tour mit Abenteuercharakter.

Hier findet ihr jetzt noch den GPS Track auf Outdooractive. Für weitere Wanderungen in Osttirol mit Kind und Hund schaut euch gerne weiter hier um. Wandern in Osttirol mit Kind und Hund.

Ich freue mich auch über jede Bestellung meines Osttirol Wanderführers (14,90 Euro inkl. Mwst. Lieferung versandkostenfrei in Deutschland). 🙂

Alles Liebe wünscht euch eure Dina!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
10 + 14 =