Eine Frühlingswanderung im Winter durch den Herbst

 

Gefühlt sind wir letztes Wochenende im Frühling angekommen, wobei es rein kalendarisch eigentlich noch Winter ist. Die ersten warmen Sonnenstrahlen fielen durch die Bäume auf die gemütlichen Wanderwege in der Haard und das trockene Laub auf dem Boden leuchtete wieder wie im Indian Summer.

 

Die Haard ist zu jeder Jahreszeit ein traumhaftes Wandergebiet am Rande des Ruhrpotts. Und wenn wir auf den Wanderparkplätzen noch zahlreichen Autos begegnen, so sind wir dennoch auf den vielen Wegen, die sich kreuz und quer durch die Landschaft ziehen, weitestgehend alleine.

 

Wir haben wieder eine neue Route ausgekundschaftet, die wir euch hier gerne vorstellen möchten.

 

wandern haard

Tour-Fakten Wandern in der Haard

Höhenunterschied: 130m

 

Gesamtstrecke: 10,9km

 

Familien-Check: Familienfreundliche Wanderung bergauf und bergab durch die Haard mit schönen Picknickmöglichkeiten

 

Hunde-Check: Trinkwasser sollte mitgenommen werden

 

Highlights: Stimberg, Insektenhotel und Heidelandschaft

 

Startpunkt: Wanderparkplatz an der Haardstraße bei Mutter Wehner

 

wandern haard

Aufstieg zum Stimberg

Wir beginnen unsere Tour am Wanderparkplatz und gehen gegen den Uhrzeigersinn. Zunächst vorbei am Cafe/Restaurant Mutter Wehner passieren wir noch den Ponyhof ehe es weitestgehend geradeaus und im weiteren Verlauf mit ein paar Schlenkern hinauf zum Stimberg geht. Hier angekommen bietet sich eine erste Möglichkeit für ein kleines Picknick an. Am Sendeturm erwartet uns ein Insektenhotel mit vielen kleinen Zimmern, welches zum Erkunden einlädt.

 

wandern haard
Insektenhotel auf dem Stimberg

Quer durch die Haard

Anschließend wandern wir unseren Rundweg weiter. Es geht bergauf, bergab, bergauf, bergab. In der Ferne erkennen wir den Feuerwachturm auf dem Farnberg, den wir auf dieser Tour aber nur umwandern. Wir vermeiden die Hauptwege und laufen auf den kleineren Pfaden über Wald- und Wiesenboden sowie sandige Abschnitte, teils durch den noch kahlen Laubwald, dann wieder durch Kiefern und Tannen. Die Haard ist Abwechslung pur.

 

wandern haard
Welchen Weg schlagen wir nun ein?

Natürliche Pausenplätze

Entlang des Weges entdecken wir immer neue Plätze für ein kleines Picknick – ein Wanderrucksack gehört bei einer Tour durch die Haard immer dazu – und so bieten sich neben Bänken auch Baumstämme für eine Rast an.

 

wandern haard

 

Für die Geocacher unter euch verfügt die Haard auch über ein paar Caches. Spontan öffnen wir unterwegs unsere App und stellen fest, dass wir in der Nähe Glück haben könnten. Wir freuen uns, dass es immer noch Geocaches gibt, die nicht als Premium gekennzeichnet sind -Danke, Danke, Danke- und machen uns sogleich auf die Suche – erfolgreich. Und so findet die Tour einen schönen Abschluss.

 

Nach knapp 11km erreichen wir wieder unser Auto. Den GPS-Track zum Nachwandern findet ihr wie immer auf Bergfex. Externer Link zur Tour: Rundwanderung Haard

 

Viel Spaß und Erholung beim Wandern

eure Dina

 

Und hier noch ein paar Bilder zur Tour:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.