[Werbung] Praktisch und top strukturiert – der Weenect GPS Tracker für Hunde

Das Wandern mit Hund gehört für viele Menschen zum Leben dazu. Wie herrlich ist es, mit seinem vierbeinigen Gefährten die Welt zu erkunden, durch Wälder zu streifen, über Wiesen zu rennen oder Berge zu erklimmen. Für uns undenkbar, dass alles ohne unsere beiden Hunde zu erleben. Bereits Heinz Rühmann sagte einst:

Natürlich kann man ohne Hund leben – es lohnt sich nur nicht.

Heinz Rühmann

Doch was, wenn der geliebte Vierbeiner sich beim Wandern plötzlich erschreckt, sich losreißt und mitsamt Leine wegläuft und nicht mehr zurück kommt? Was, wenn eine läufige Hündin so viel Aufmerksamkeit erregt, dass sich der Hund unbemerkt aus dem Garten davon stiehlt? Was, wenn ihm ein Reh vor die Nase springt und es kein Halten mehr gibt? Die Folgen, was in den Situationen alles geschehen mag, in denen der Hund allein unterwegs ist, können verheerend sein und stürzen den Menschen in ein absolutes Gefühlschaos. Ich weiß aus eigener Erfahrung, das möchte niemand erleben.

Umso besser, dass es für solche Notsituationen ganz praktische Helfer gibt, die es dem Hundehalter ermöglichen, seinen Liebling hoffentlich schnell und unversehrt wieder einfangen zu können.

Einen davon stellen wir euch in diesem Artikel vor:

den Weenect GPS Tracker für Hunde.

Dieser wurde uns für den Testbericht kostenlos zur Verfügung gestellt; unsere Meinung darüber ist wie immer:

offen und ehrlich! Lest selbst!

Table Of Contents

weenect gps tracker
Weenect GPS Tracker für Hunde

Der Weenect GPS Tracker für Hunde

Bei dem Weenect GPS Tracker handelt es sich um ein Ortungsgerät, mit dem ihr den Standort eures Hundes bestimmen könnt. Dafür wird der kleine Sender am Halsband des Hundes befestigt. Praktischerweise ist die entsprechende Halterung dafür direkt im Lieferumfang des Produkts enthalten.

Beim ersten Betrachten der Hülle dachte ich, dass sie niemals an Riley’s Halsband passt, aber ich wurde direkt eines Besseren belehrt.

Es war überhaupt kein Problem, die 3cm breite und auch recht dicke Schnalle des Verschlusses durch die Halterung zu schieben.

Der kleine Tracker musste anschließend nur noch in die Hülle gesteckt werden. Das war einfach.

Wirklich positiv hervorzuheben ist, dass die Halterung fest am Halsband sitzt und sich nicht selber öffnen und somit samt Tracker verloren gehen kann!

weenect gps tracker
Der Weenect GPS Tracker für Hunde ist der „weltkleinste und leichteste“ GPS Tracker für Hunde laut Herstellerangaben.

Damit die Ortung funktioniert, muss anschließend nur noch die Weenect App auf dem Smartphone installiert und das zugehörige Mobilfunkabo dazu gebucht werden, damit die interne Sim-Karte aktiviert wird und das GPS-Signal an euch senden kann. Das ist unvermeidbar. Am günstigsten ist übrigens das Abo über 2 Jahre, es gibt aber auch kürzere Laufzeiten.

Die Anmeldung bzw. Registrierung lässt sich direkt über die App, aber auch über die Webseite von Weenect durchführen. Wie das funktioniert, ist völlig selbsterklärend; entweder beim Start der App oder beim Aufruf der in der Anleitung genannten Webseite.

Funktionen des Weenect GPS Trackers

Der GPS Tracker für Hunde von Weenect bietet eine Reihe von Vorteilen und Funktionen, die praktisch und übersichtlich in der App zusammengestellt sind.

Ohne viel Schnick Schnack habe ich mich hier sofort zurecht gefunden.

In der Anzeige ganz oben wird z. B. der aktuelle Status des GPS Trackers sowie des Mobilfunk- und GPS-Empfangs und die Akkukapazität dargestellt.

Außerdem können hier Einstellungen vorgenommen werden, z. B. wie Benachrichtigungen erfolgen oder in welchen Abständen das GPS-Signal gesendet werden soll.

Klingeln und Vibrieren

Unter Klingeln und Vibrieren verstecken sich zwei ganz nützliche Funktionen.

weenect gps tracker

Ist der Hund beispielsweise gerade außer Sichtweite, lässt sich damit die im Tracker integrierte Klingel betätigen und es ertönt ein akustisches Signal zur Eingrenzung des aktuellen Standortes. Die Klingelfunktion kann aber auch zu Aufmerksamkeitszwecken eingesetzt werden, wenn der Hund an anderen Menschen oder Radfahrern vorbei läuft.

Die Vibrationsfunktion soll eine Trainingsfunktion anbieten, die es ermöglicht, dem Hund beizubringen, dass er z. B. bei Vibration des Trackers kommen soll. Läuft der Hund vielleicht im Wald einmal zu weit voraus, ist das eine prima Möglichkeit, nicht hinterher schreien zu müssen. Somit sorgt man direkt für weniger Aufmerksamkeit.

Zwei recht nützliche Erweiterungen des Trackers wie ich finde.

weenect gps tracker
weenect gps tracker

Sicherheitszonen

Eine weitere sehr wichtige Funktion ist das Festlegen von Sicherheitszonen. Damit können Bereiche um das eigene Grundstück oder den Urlaubsort definiert werden. Verlässt der Hund den Bereich, erfolgt umgehend eine Benachrichtigung über die App.

Routing

Passender Weise wird auch die Möglichkeit des Routings gleich mitgeliefert, was besonders praktisch ist, wenn ihr euch in der Region, in der euer Hund entlaufen ist nicht besonders gut auskennt. Ein Klick auf Route und ihr werdet zum georteten Standort geführt.

Praxistest: Ortung mittels GPS im Wald

Wir haben den Tracker beim Wandern natürlich auch einem Praxistest unterzogen und dabei sowohl die Kompass- als auch die AR-Funktion getestet. Diese Möglichkeiten sind besonders hilfreich, wenn es darum geht, den Hund zu orten, wenn er in der Nähe ist, aber noch nicht nah genug, um ihn zu sehen.

weenect test 06
„Riley wo bist du?“

Damit die Ortung möglichst genau funktioniert, muss vorab das Live-Tracking gestartet werden. Dann werden in kurzen Abständen von 10 Sekunden immer neue Standortdaten übermittelt.

Mittels Kompass oder AR (augmented reality) wird genau die Richtung angezeigt, in der wir gehen müssen, um zum Hund zu gelangen.

Außerdem wird der aktuelle Abstand eingeblendet. AR liefert zur leichteren Orientierung zudem das Kamerabild dazu.

Das sieht im Ganzen dann so aus:

weenect gps tracker
Live Tracking eingeschaltet.
weenect gps tracker
Der Hund ist in der Nähe.
weenect gps tracker
Gefunden!

Auf diese Weise können wir uns im Wald ideal dem Hund nähern. Ergänzend kann auch hier wiederum die Klingelfunktion unterstützen.

Das könnte zum Beispiel helfen, wenn Rufen nichts nützt, weil der Hund im Jagdmodus ist und nicht kommen möchte. Ihr könnt euch mit dem akustischen Signal dann noch besser orientieren.

Alles in Allem somit eine ganz ausgeklügelte Sache.

Positionsverlauf und Aktivitätstracking

Als zusätzliches Feature wertet die App des Weenect GPS Trackers auch die Positionsverläufe und Aktivitäten eures Vierbeiners aus. Damit lässt sich im Nachhinein nach einer Wanderung schön Nachvollziehen, welche Wege der Hund gelaufen ist und wie weit, wie lange er aktiv war und wie schnell.

weenect gps tracker

Damit ist der Weenect GPS Tracker für Hunde nicht nur für Notsituationen absolut hilfreich, sondern auch für den alltäglichen Gebrauch ein tolles Informationsmedium.

GPS Tracker für alle

Wir haben den Weenect GPS Tracker für Hunde ausgiebig getestet und sind zu einem sehr guten Ergebnis gekommen.

Den GPS Tracker gibt es übrigens auch für Katzen, Kinder und Senioren.

Nachfolgend stellen wir euch noch einmal abschließend alle Pro’s des Trackers vor, die wir als besonders sinnvoll erachten!

Alle Vorteile des Weenect GPS Trackers für Hunde im Überblick

  • übersichtliche Oberfläche der App
  • selbsterklärende Bedienung der Anwendung
  • sichere Hülle fürs Halsband
  • kleines und leichtes Gerät
  • Klingelfunktion zur akustischen Standortermittlung und um Aufmerksamkeit zu erzielen
  • Vibrationsfunktion für Trainingszwecke und zum „leisen“ Rückruf
  • Sicherheitszonen können festgelegt werden
  • Routingfunktion zur Annäherung z. B. im städtischen Bereich
  • Kompass- und AR-Funktion zur gezielten Richtungsannäherung
  • Aktivitätstracking zur Bewegungsanalyse
  • ideal für den täglichen Einsatz
weenect gps tracker

Klein aber Oho

Der Weenect GPS Tracker bringt Sicherheit für den Alltag, aber auch für den Urlaub. So können wir nun unterwegs immer ein bisschen unbeschwerter wandern und reisen.

Dabei stört das kleine Gerät nicht und fällt auch nicht auf.

Die einmalig 49,00 Euro für das Equipment (Weenect GPS Tracker, Silikonhülle, USB-Kabel, Ladestaion und Kurzanleitung) sowie das Mobilfunkabo, dass zwischen max. 7,90 Euro im monatlichen Abo, 5,00 Euro monatlich für das einjährige Abo und 3,75 Euro monatlich im 2-Jahresvertrag kostet, sind eine sinnvolle Investition.

Für 138,90 Euro habt ihr bei Erstanschaffung im preiswertesten Fall erstmal zwei Jahre Ruhe.

Wenn euch mein Artikel nun überzeugt habt, ihr zukünftig noch unbeschwerter mit eurem Hund wandern und reisen wollt, könnt ihr den GPS Tracker gleich hier bestellen!

weenect gps tracker

Holly und Riley haben ihre GPS Tracker jetzt immer am Halsband (außer wenn sie geladen werden müssen) und wir sind froh über die zusätzliche Sicherheit.

In diesem Sinne, passt auf eure Vierbeiner auf. Liebe Grüße eure Dina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
27 × 20 =