Kleine Insel – große Freiheit

ist das Zitat, was in Erinnerung bleibt, wenn ihr über Amrum im Internet recherchiert. Und tatsächlich ist Amrum mit einer Fläche von 20,46 Quadratkilometern, verteilt auf eine Länge von rund 10 Kilometern und eine Breite von max. 2,5 Kilometern eine kleine Insel gemessen an ihren Nachbarn Sylt, Föhr oder Pellworm. Zu den etwas über 20 Quadratkilometern kommt jedoch noch das Highlight Amrums hinzu, der Kniepsand. Gut halb so viel Fläche wie die Insel selbst, nimmt der breite feinsandige Inselstrand ein. Platz satt zum Wandern, zum Seeluft genießen, Tiere zu beobachten, in der Sonne zu liegen oder andere Dinge zu tun, die man am Strand eben tut. Wenn ihr einmal den Kniepsand auf Amrum entlang wandert und bei Ebbe ans Wasser kommen wollt, werdet ihr verstehen, dass der Kniepsand nicht umsonst zu Nordeuropas breitesten Stränden zählt.


Amrum Dünen
Unendliche Weiten – die Amrumer Dünen und Vordünen am Kniepsand

Die große Freiheit, die gibt es nicht nur in Hamburg, nein, wir finden sie auch auf Amrum. Der endlos erscheinende Kniepsand, eine reizvolle Dünen- und Heidelandschaft, der duftende Kiefernwald, kreischende Seevögel, unzählige Muscheln am Strand, eben eine einzigartige Natur findet sich auf der Insel und lässt uns abschalten vom trubeligen Alltag. Die Freiheit beginnt bereits bei der Anreise, denn wir erreichen Amrum nur mit der Fähre. Und während uns bereits bei der Überfahrt die frische Seebrise um die Nase weht kommen wir der Freiheit Stück für Stück näher.


Amrum
Kiefernwald auf Amrum

Der besondere Amrumer Inselzauber

Wir waren zum ersten Mal in den Herbstferien 1996, also vor über 21 Jahren, auf Amrum. Bis dahin kannten wir die kleine Insel nur aus meiner Lieblings-Kinder-TV-Serie „Nesthäkchen“. Und auch wenn es kitschig erscheinen mag, habe ich schon als Kind beim Fernsehen diesen besonderen Inselcharme gespürt. Seit dieser Zeit waren wir regelmäßig auf Amrum und können behaupten, dass sich dieser Inselcharme auch über die vielen Jahre erhalten hat. Nun jedenfalls soweit wir es als abseits der Sommermonate auf Amrum Urlaubenden beurteilen können.


Amrum Strand
Amrumre Strand

Es gibt 5 kleine Ortschaften auf Amrum – angefangen von Wittdün am südlichen Zipfel über Süddorf und Steenodde nach Nebel bis hin zum nördlichsten Teil Norddorf. Viele traditionelle Reetdachhäuser finden sich eingebettet in die Landschaft und prägen den typischen Inselflair.

Daneben ist eine Amrum eine Insel mit viel Geschichte. Schon steinzeitliche Bewohner hatten sich hier niedergelassen und es gibt einige historische Hügelgräber verstreut auf der Insel. Im Bereich der Vogelkoje wurde vor ein paar Jahren ein eisenzeitliches Wohnhaus nachgebaut, da auch hier Siedlungsreste aus dieser Zeit zu finden waren.


Eisenzeitliches Haus Amrum
Eisenzeitliches Haus in den Amrumer Dünen während der Bauphase

Noch mehr Historie erzählen die „sprechenden“ Grabsteine auf dem Friedhof in Nebel. Auf großen Grabplatten und Steinen finden sich ganze Familien- und Seefahrergeschichten in Wort und Bild in Stein gemeißelt.


Sehenswertes auf Amrum

Zwischen einer traumhaften Landschaft, urigen Inseldörfern und viel Geschichte bietet die kleine Insel aber auch viel Sehenswertes drumherum.


Leuchtturm Amrum
Blick über den Kniepsand Richtung Leuchtturm

Angefangen von dem schon von Weitem sichtbaren Wahrzeichen Amrums, dem Leuchtturm, der Nebeler Windmühle, der Vogelkoje, den Naturkundezentren in denen es viel zu Sehen und zu Bestaunen gibt, geführte Wattwanderungen, die Hügelgräber, einen bezaubernden Seezeichenhafen, Schiffsfahrten zu den umliegenden Inseln oder Seehundsbänken, und etliches mehr.


Amrum Vogelkoje
Die Amrumre Vogelkoje

Wir berichten weiter von Amrum

Unser nächster Urlaub auf Amrum steht nun kurz bevor. In den Osterferien 2018 geht es los und dann werden wir wieder viel über Amrum berichten. Gerne könnt ihr uns dabei auf Instagram oder Facebook folgen. Die Berichte über unsere einzelnen Inselerlebnisse gibt es etwas zeitversetzt dann auch ausführlich hier im Blog nachzulesen.


Leuchtfeuer Amrum
Leuchtfeuer in den Amrumer Dünen

Ihr habt noch Fragen zu Amrum? Ihr habt Vorschläge zu Unternehmungen, die wir unbedingt machen sollten? Wir sollen etwas Spezielles für euch auskundschaften?

Schreibt es mir doch einfach in die Kommentare oder auch per E-Mail. Ich freue mich über jeden netten Kontakt.

Bis dahin und MOIN MOIN

eure Dina


Amrum
Strandläufer auf Amrum

Linkliste Amrum:

Anbei möchte ich euch noch ein paar Insellinks an die Hand geben, wenn ihr weitere Informationen oder Anregungen für euren Inselurlaub sucht.

Insel-Touristik

Wyker Dampfschiff-Reederei

Amrumer Windmühle

Naturzentrum

Insel-News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
6 × 1 =