Hoch hinaus im Herzen des Ruhrgebiets

Wer glaubt, im Ruhrgebiet gibt es keine Berge und keine Klettersteige, der irrt. Das Ruhrgebiet ist geprägt von einer ganz außergewöhnlichen Berglandschaft, die in Deutschland wohl ihresgleichen sucht. Stattlich türmen sich die Halden, die aus dem Abbau der Kohlebergwerke entstanden sind, auf und jede der Halden bietet unvergessliche Ausblicke auf die grüne Landschaft des Ruhrpotts. Grüne Landschaft des Ruhrpotts?

 

Ja tatsächlich hat der Ruhrpott in Sachen „Grün“ viel zu bieten und wer das nicht glaubt, sollte einmal eine der Halden erkunden. Zahlreiche Wandermöglichkeiten werden auf und rund um die Halden angeboten und in meinem Blog habe ich schon über die ein oder andere Haldentour berichtet. Dies soll aber nicht Thema des aktuellen Blogartikels sein. Denn tatsächlich finden sich im Ruhrgebiet auch Klettersteige wie der Landschaftpark Duisburg Nord beweist – nebst zugehöriger Alpenvereinshütte der AV Sektion Duisburg.

 

Klettern im Landschaftspark Duisburg Nord

Zur Vorbereitung auf den Urlaub haben Maik und Shannon an einem Familienkletterkurs des Deutschen Alpenvereins (DAV) der Sektion Duisburg im Landschaftspark Duisburg Nord teilgenommen. An zwei Samstagen in Folge und in jewels 4,5 Stunden wurden dabei die Grundtechniken des Kletterns erlernt. Schon das Zusehen war spannend, aber aufgrund meiner Höhenangst habe ich es selber erstmal dabei belassen. Trotzdem reizt das Klettern im Landschaftspark und so habe ich mir vorgenommen, im Herbst ebenso einen Kletterkurs zu besuchen, damit wir zukünftig auch als Familie die Kletterformationen im LaPaDu erklimmen können.

 

Landschaftspark Duisburg Nord
Familienkletterkurs des DAV Sektion Duisburg

Wandern im Landschaftspark – kurz: LaPaDu

Statt zu Klettern habe ich mit Holly die Umgebung erkundet und wir sind zwei Stunden durch die ausgedehnte Industriebrache gestreift. Der LaPaDu ist geprägt von Stahlriesen. Die ehemaligen Stahlwerksanlagen, die schon von Weitem sichtbar sind, überragen den ganzen Park. Und dennoch ist rund um den Park unglaublich viel Grün  – besonders jetzt im Sommer. Bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein ist die Mischung aus Industrie und Natur ein faszinierender Anblick – ja eine perfekte Harmonie.

 

Landschaftspark Duisburg Nord
Begehbare Steganlage

Manche Orte wirken wie verzauberte und geheime Gärten in denen wir Ruhe suchen können während sich andernorts die Kletterer, Mountainbiker und Spaziergänger tummeln. Es gibt wahnsinnig viel zu entdecken und der ganze Park gleicht einem riesigen Abenteuerspielplatz. So dürfte der Landschaftspark Duisburg Nord gerade auch für Kinder (es gibt sogar einen Wasserspielplatz) ein tolles Ausflugsziel sein. Neben den idyllischen Gärten finden sich Aussichtstürme, Stege auf denen über die Anlagen gewandert werden kann und es sind viele andere Dinge zu entdecken. In der Bildergalerie könnt ihr mal schauen, was es hier so zu sehen gibt und wie Grün hier alles ist.

 

Landschaftspark Duisburg Nord
Der geheime Garten im Landschaftspark

Einen Besuch im Landschaftspark Duisburg Nord solltet ihr unbedingt einmal einplanen. Viel Spaß dabei.

 

Hier findet ihr einen weiteren Bericht von mir zum LaPaDu!

 

Liebe Grüße eure Dina

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
10 − 9 =