Die Wanderwege Borkums führen uns in alle Himmelsrichtungen. Wirklich in alle? Beim Blick auf die Karte werden wir stutzig. Wo ist der Westen? Es gibt den Südstrand und den Nordstrand, die Süddünen, die Ostdünen und die Norddünen, aber von Weststrand oder Westdünen ist nicht die Rede. Merkwürdig, dabei geht doch im Westen die Sonne unter. Ist es auf Borkum also immer hell?

Immerhin ist Borkum die Westlichste der Ostfriesischen Inseln. Vermutlich taucht der Begriff West auf der Karte allerdings kaum auf, weil der größte Teil des Inselwestens auf den Stadtkern fällt. Das sogenannte Westland ist tatsächlich nur auf wenigen Karten benannt. Das soll uns nun jedoch beim Wandern nicht stören und so führt uns diese Tour von Süd nach Ost und über Nord zurück nach Süd und quasi einmal rund um West.

Wanderwege Borkum

Tourfakten „In alle Himmelsrichtungen“

Gesamtstrecke: 14,6 km (Rundwanderung)

Familien-Check: familienfreundliche Wanderung, die etwas Ausdauer erfordert, aber die ganze Vielseitigkeit der Insel zeigt – inkl. Einkehrmöglichkeiten.

Hunde-Check: Insbesondere an der Nordsee sollte immer Trinkwasser für den Hund dabei sein.

Highlights: Loogsterdünen, Emmich-Denkmal, Dünen-Budje, Strandpromenade

Wanderwege Borkums: durch die wilden Loogsterdünen

Wir starten unsere Rundwanderung am Südstrand; wenn ihr die Tour nachwandern wollt, könnt ihr natürlich auch an jedem anderen beliebigen Punkt starten. Den Link zum GPS Track findet ihr am Ende der Wegbeschreibung.

Zunächst verläuft der Weg entlang der hübschen Inselhäuser und wir überqueren die Gleise der Borkumer Kleinbahn. Dann zweigen wir nach rechts ab in die Straße Loogsterdünen, an deren Ende ein naturbelassener Pfad durch die gleichnamige Dünenlandschaft weiter führt. Um die Schönheit dieser wilden Umgebung richtig auskosten zu können, wandern wir ein wenig im Zick Zack. Etwas Orientierung ist hier gefragt oder der Blick auf den GPS-Track.

Schließlich biegt ihr – die Reedestraße überquerend – nach links ab und folgt dem Achterdyk.

Vom Süden in den Osten durchs Marschenland

Während sich zur Linken kleine Siedlungen erstrecken, schweift der Blick zur Rechten über das ausgedehnte Marschenland. Unzählige Gewässer durchziehen die Weiden. Am Seerosenteich bietet sich ein Platz zur Pause. Schilf ziert das Ufer und auf der Wasseroberfläche breiten sich üppig die Blätter der Seerosen aus. Zur Blütezeit muss es hier paradiesisch aussehen.

Wanderwege Borkum

Wenig später tauschen wir das Marschenland gegen ein bewaldetes Gebiet. Ein Naturlehrpfad erläutert Wissenswertes über Tiere und Pflanzen und ein kaum zu übersehendes Insektenhotel bietet noch freie Unterkünfte.

Wanderwege Borkum

Auf diesem Weg wandern wir schließlich bis zum Borkumer Flughafen und hinter dem Restaurant weiter in Richtung Ostland. Am Emmich-Denkmal knicken wir wiederum nach links ab,

Wanderwege Borkum

Vorbei am Dünenbudje zum Strand

Das Emmich-Denkmal erinnert an den ehemaligen deutschen General der Infanterie Albert Theodor Otto von Emmich. Es wurde am 1. September 1917 eingeweiht und ist aus aktueller Sicht recht fragwürdig, da dem 1. Weltkrieg Millionen Soldaten zum Opfer fielen. Und so soll das Denkmal heute an die vielen Opfer erinnern und zu einem dauerhaften friedlichen Miteinander in Europa aufrufen.

Wanderwege Borkum

Durch den herrlichen Dünenweg geht es zum Dünenbudje, das zu einer leckeren Einkehr lockt, bevor es am Strand zum Inselnorden weiter geht.

Wanderwege Borkum

Wanderwege auf Borkum entlang des Strands

Der Strand ist unendlich breit an dieser Stelle Borkums, vor allem bei Ebbe. Das Meer scheint endlos weit weg und der Horizont verläuft sich im Irgendwo.

Wanderwege Borkum

In diesem Bereich befindet sich auch der Hundestrand und so können unsere Vierbeiner sich hier nach Herzenslust austoben (natürlich außerhalb der Brut- und Setzzeit).

Umso weiter wir gen Nordstrand ziehen, desto ausgedehnter wird der Sandstrand. Winzige Minidünen türmen sich auf und sanft wiegt sich der Strandhafer im Wind.

Wanderwege Borkum

In der Ferne erkennen wir den Wasserturm sowie den Leuchtturm, die hinter dem Dünenrand neugierig hervor luken.

Schließlich erreichen wir die Strandpromenade und haben damit neuerlich herrliche Möglichkeiten zur Einkehr.

Wanderwege Borkum

Vom Nord- zum Südstrand

Am deutlich schmaleren Südstrand wandern wir danach zurück Richtung Ausgangspunkt und passieren das Nordseeaquarium und den kleinen Leuchtturm. Nach knapp 15 Kilometern ist die Rundwanderung damit zu Ende.

Fazit zur Rundwanderung

Diese Streckenführung soll nur ein kleiner Anreiz für euch sein, die Wanderwege Borkums zu erkunden. Natürlich müsst ihr euch nicht an den vorgegebenen Streckenverlauf halten, sondern könnt die Tour nach Belieben verlängern oder verkürzen. Auf jeden Fall gibt es während dieser Runde wieder viel Natur und viele Möglichkeiten, um sich zwischendurch bei leckeren Inselköstlichkeiten den Bauch zu füllen.

Moin Moin

Eure Dina

Hier findet ihr den GPS-Track zur Tour auf Outdooractive.

Weitere Infos rund um Borkum findet ihr im Borderherz Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
38 ⁄ 19 =