Wandern im Naturpark Hohe Mark

Wanderung vom 14.07.2018


Hullerner Stausee
Wanderparkplatz Wegweiser

Kurzbeschreibung der Route

Parkplatz:  Wanderparkplatz Siedlung Overath (am Heimingshof)

Höhenunterschied: 0m

Länge: ca. 8km (Rundweg)

Dauer: 1,5 – 2,0 Stunden je nach Tempo

Familien-Check: viele Picknickplätze laden unterwegs zum Rasten ein

Hunde-Check: keine Trink- und Bademöglichkeiten, Trinkwasserstausee fast komplett eingezäunt, unbedingt bei schönem Wetter Wasser für Hunde mitnehmen, Einhaltung des Badeverbotes wird von Gelsenwasser kontrolliert

Highlights: wunderschöne Landschaft, herrlicher Blick auf den See, genügend Rastplätze


Hullerner Stausee
Blick auf das Stauwehr am Hullerner Stausee am Startpunkt der Wanderung

Im Uhrzeigersinn rund um den Hullerner Stausee

Der Hullerner Stausee liegt etwas oberhalb des Halterner Stausees und ist ein idyllisches Naherholungsgebiet im Naturpark Hohe Mark. Gut erschlossene Wander- und Radwege führen um die Seenlandschaft und zahlreiche Rastplätze laden dazu ein, den Blick auf den See zu genießen oder ein kleines Picknick zu machen. Vom Parkplatz am Heimingshof in der Siedlung Overath starten wir unsere Tour im Uhrzeigersinn rund um den Hullerner Stausee. Alle Wanderwege sind gut gekennzeichnet und unterwegs zeigen immer wieder Karten den aktuellen Standort an, so dass ein Verlaufen kaum möglich ist.


Hullerner Stausee

Achtung: Lebensgefahr

Im nördlichen Bereich des Hullerner Stausees führt der Weg parallel am ehemaligen Militärübungsgebiet Haltern Borkenberge vorbei. Auffällige Hinweisschilder verbieten hier den Zutritt aufgrund von Munitionsresten, die sich noch im Erdreich befinden könnten. Die teilweise sandigen Wege führen uns durch den Wald. Im Sonnenschein duften die Nadelgehölze und auch der See verströmt ein natürliches Aroma. Zahlreiche Schwäne tummeln sich friedlich auf dem Wasser und wir genießen die absolute Ruhe an diesem Tag.


Wir treffen nur wenige Hundehalter (vermutlich aufgrund des Badeverbotes), was uns an diesem Tag aber nicht stört, da Holly läufig ist und wir sowieso bei Hundebegegnungen aufpassen müssen. Aufgrund dessen ist dieser Ausflug perfekt für eine Wanderung mit läufigen Hündinnen, da hier vermutlich grundsätzlich mit wenigen Hunden zu rechnen ist.


Hullerner Stausee
So viel Strand und nix mit Baden 🙁

Überquerung der Stever

Der Hullerner Stausee wird von den Stever gespeist und an seiner schmalsten Stelle führt eine Brücke über den See. Hier bietet sich ein wunderschöner Ausblick in beide Richtungen des Sees mit seinen sandigen und flach abfallenden Stränden.

Im weiteren Verlauf des Weges passieren wir 3 kleine Hofkapellen. Der Weg verläuft nun entlang des Südufers, immer wieder bieten sich von den Rastplätzen wunderschöne Ausblicke auf den See. Schließlich erreichen wir nach rund 8km wieder unseren Ausgangspunkt.


Hullerner Stausee
Naturbelassene Idylle am Hullerner Stausee

Einkehrmöglichkeiten rund um den Hullerner Stausee

Direkt am Parkplatz befindet sich der Heimingshof und lädt zum Verweilen ein. Wir haben uns jedoch dazu entschieden, das Lakeside Inn am Halterner Stausee zu testen. Mit seinem eigenen Sandstrand lädt das Lokal zum Essen und Trinken im amerikanischen Stil ein. Es hat uns gut gefallen und wir kommen sicher gerne wieder; vor allem weil hier eine Bademöglichkeit vorhanden ist und Hunde (an der Leine) erlaubt sind. Achtung: Mitgebrachtes Essen und Trinken sind an diesem Strandabschnitt nicht erlaubt, da er zum Restaurant gehört. In diesem Fall müsstet ihr das Halterner Strandbad nutzen.


Stausee Haltern
Lakeside Inn am Halterner Stausee

Fazit zur Wanderung

Landschaftlich wunderschön. Top Wandermöglichkeit mit läufigen Hündinnen, da nicht viele Hunde anzutreffen waren. Ansonsten werden wir hier wohl eher nicht wieder mit Hund wandern gehen. Für alle ohne Hund eine absolute Empfehlung.


Hullerner Stausee
Holly blickt sehnsüchtig aufs Wasser – leider Badeverbot

Baden mit Hund ?

Habt ihr noch Tips zum Baden mit Hund? An welchen Seen ist es erlaubt? Ich freue mich über eure Tips. Liebe Grüße eure Dina.


2 thoughts on “Wanderung um den Hullerner Stausee in Haltern”

  1. Am 14.4.2019 stellte ich , wie so oft für meine Wanderungen rund um den Hullerner See, geradezu empört folgendes fest:
    Zwei Hinweisschilder weisen darauf hin, dass der Parkplatz nun in privatem Besitz ist und nur den Gästen des Raustaurants Heimingshof zusteht. Zuwiderhandlungen werden angezeigt.
    Ich gehe erst mal davon aus, dass es es sich um einen fake handelt, hoffentlich!!?
    Denn auf einer gesonderten Tafel steht u.a. Wanderparkplatz (Kreis Recklinghausen)
    Warten wir mal ab. Da stimmt was nicht.

    1. Also das klingt jetzt wirklich merkwürdig, zumal es sich ja um einen recht großen angelegten Parkplatz handelt. Vielleicht hat die Gaststätte nur einen Teil der Fläche angemietet?
      Auf jeden Fall Danke für den Hinweis. Bei Neuigkeiten würde ich mich über eine Info freuen.
      Viele Grüße
      Dina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
5 ⁄ 5 =