Mit der Seilbahn hoch hinaus über Bregenz

1064m ist er hoch – der Pfänder und während eines Aufenthaltes im Westallgäu ein absolutes Must-Do. Der Ausblick vom Gipfel weit über den Bodensee und die umliegenden Berge Österreichs, der Schweiz und Deutschlands – ein Hochgenuss.


Pfänder
Ausblick vom Pfänder über den Bodensee im Winter

Es gibt verschiedene Möglichkeiten auf den Pfänder zu gelangen. Mit dem Auto könnt ihr relativ weit hinauf bis zu einem Wanderparkplatz und den Rest zu Fuß bewältigen. Ohne Auto könnt ihr entweder von ganz unten hinauf laufen oder von Bregenz aus die Seilbahn nutzen. Zwar sind wir mit dem Auto vor Ort, entscheiden uns aber dennoch für eine Fahrt mit der modernen Pfänderbahn, um den Ausblick schon während der Fahrt genießen zu können.


Sehenswertes rund um den Pfändergipfel

Oben angekommen gibt es neben dem unglaublichen Ausblick viel zu erleben und zu bestaunen. Als erstes entscheiden wir uns für den Aufstieg zum Pfändergipfel selbst. Dieser ist nur rund 5 Gehminuten von der Seilbahn Bergstation entfernt und von hier aus bietet sich nochmals ein wunderbares Panorama über den Bodensee.


Pfändergipfel
Gipfelkreuz am Pfänder

Anschließend entscheiden wir uns für eine Winterwanderung über den Pfänderrücken und durch den zauberhaft verschneiten Wald. Den Alpenwildpark lassen wir aus, da wir mit unseren Border Collies unterwegs sind. Für Interessierte befindet sich dieser jedoch direkt an der Bergstation.


Pfänder
Panorama vom Pfänder

Wir gehen zunächst den ausgeschilderten breiten Weg hinab in Richtung des Gasthauses Pfänderdohle. In diesem Bereich gibt es sowohl einen Skilift (Achtung: Skifahrer Öffnungszeiten beachten) und einen Rodelhang. Etwas oberhalb des Gasthauses führt ein tief verschneiter Weg in den Wald. Dieser kann als Rundweg gewandert werden. Da wir jedoch durch den dichten Schnee recht weit hinabsteigen und später wieder hinauf müssten, entscheiden wir uns dafür, den Weg nach rund 45 Minuten Gehzeit gemütlich wieder zurück zu laufen.


Pfänder
Auf dem Pfänderrücken durch den Wald
Pfänder Bodensee
Die Sonne versucht durch die Wolken zu dringen.

Einkehr auf dem Pfändergipfel

Bevor wir mit der Seilbahn ins Tal zurückkehren, erlauben wir uns noch eine Einkehr im heimeligen Gasthaus Pfänderspitze. Dieses befindet sich direkt am Gipfelkreuz, so dass wir diesen Weg nun noch ein zweites Mal bestreiten.

Im Gasthaus werden wir herzlich bewirtet und lassen uns den Kaiserschmarren und das Hüttentoast schmecken.


Pfänderspitze
Gasthaus Pfänderspitze

Anschließend geht es wieder zurück zur Seilbahn und hinab ins Tal. Auf der Rückfahrt nach Scheidegg lassen wir diesen Tag noch einmal Revue passieren und können zusammenfassend nur sagen, dass es ein lohnenswerter Ausflug war bei dem auch die Hundis ihren Spaß hatten.


Pfänder
Spaß im Schnee auf dem Pfänder

Wart ihr auch schon auf dem Pfänder? Wie hat es euch gefallen? Was könnt ihr empfehlen? Schreibt es doch einfach in die Kommentare.

Liebe Grüße eure Dina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.