Wenn der Herbst die letzten Blätter von den Bäumen weht, die Temperaturen merklich sinken, wir ohne dicke Winterjacke, Schal, Mütze und Handschuhe nicht mehr aus dem Haus gehen, dann ist der Winter nicht mehr weit. Dann träumen wir von Schnee, herrlichen Winterwanderungen durch tief verschneite Wälder, vom Skifahren und vom Rodeln. Doch nicht in jeder Region Deutschlands ist im Winter viel Schnee in Sicht; umso schöner ist es, wenn der Weg nicht allzu weit ist bis ins nächste kleine Gebirge.

 

Winterwandern Winterberg
Winter in Winterberg

Das Sauerland erreichen wir vom Ruhrgebiet aus in rund anderthalb bis zwei Stunden und so bietet es sich an die Schneelage hier im Auge zu behalten, wenn euch nach Winterfreuden ist. Hier gibt es eine große Auswahl an Möglichkeiten entweder dem Wintersport nachzugehen, herrliche Wanderungen zu unternehmen oder beides zu kombinieren.

 

Vor einiger Zeit haben wir für uns ein kleines Ski- und Rodelgebiet im Sauerland entdeckt, wo wir abseits vom großen Skikarussell als Familie (auch mit Hund) einen schönen Tag verbringen können – das Skigebiet Ruhrquelle.

 

Sauerland im Winter
Schnee im Sauerland

Skigebiet Ruhrquelle

Das Skigebiet Ruhrquelle befindet sich in der Nähe von Winterberg. Es ist kein riesiges Skiareal, aber dafür sicherlich auch nicht ganz so trubelig wie andernorts und eignet sich somit bestens für Familien. Neben der Skipiste gibt es einen Rodelhang und wer auf Wintersport verzichten möchte, kann von hier aus auch prima loswandern. Eine empfehlenswerte Rundwanderung könnt ihr zum Beispiel zur Ruhrquelle unternehmen. Anschließend könnt ihr euch in der Ruhrquellenhütte aufwärmen. Aktuelles zu Öffnungszeiten und Schneehöhen erfahrt ihr auf der Webseite des Skigebiets.

 

Ruhrquellenlift
Ski- und Rodelhang Ruhrquellenlift

Rundwanderung zur Ruhrquelle

Eine kleine familiäre Rundwanderung, die ihr auch im Winter und bei Schnee gut unternehmen könnt, führt euch an der Ruhrquelle vorbei. Der Rundweg ist circa 3,6 km lang und ausgeschildert mit A1.

 

Vom Parkplatz wandert ihr zunächst am Ski- und Rodelhang vorbei in Richtung Wald. Bei nächster Gelegenheit biegt ihr rechts ab und wandert gegen den Uhrzeigersinn.

 

Winterwandern Winterberg
Wanderweg A1 in Winterberg

Auf dem gemütlichen Weg gelangt ihr dann nach gut zwei Drittel der Strecke zur Ruhrquelle.

 

Ruhrquelle
Ruhrquelle

Von der Ruhrquelle wandert ihr dann ein kurzes Stück bergab und biegt nach links ab, um in Richtung Parkplatz zurückzuwandern.

 

Der Weg führt vorbei an ein paar kleinen Blockhäusern, in denen es naturkundliche Informationen zum Erkunden gibt.

 

Winterberg
Kleine Naturkundeausstellung in der Nähe der Ruhrquelle in Winterberg

 

Zurück am Parkplatz könnt ihr euch – sofern sie geöffnet ist – in der Ruhrquellenhütte aufwärmen.

 

Die Wanderung als Track zum Nachwandern findet ihr auch hier (externer Link zu Bergfex) : Rundwanderung Ruhrquelle

 

Fazit zum Winterwandern und Wintersporteln in Winterberg

 

Das Ski-, Rodel- und Wandergebiet an der Ruhrquelle eignet sich hervorragend als Tagesausflug für die ganze Familie. Hier kommen sowohl die Wintersportler beim Skifahren oder Rodeln auf ihre Kosten als auch die Wanderer. Die kleine Rundwanderung lässt sich nach Belieben natürlich noch ausdehnen. Und auch eine Kombination von Skifahren, Rodeln und Wandern ist denkbar. So lässt sich hier ein wunderschöner Tag verbringen.

 

Kennt ihr weitere familien- und hundefreundliche Winterziele im Sauerland? Dann schreibt mir doch eure Tipps in die Kommentare.

 

Viel Spaß im Winter. Eure Dina

One thought on “Wintersport und Winterwandern im Sauerland”

  1. Liebe Dina,

    wie schnell die Zeit rast. Auf einmal steht Weihnachten vor der Tür, dabei habe ich gefühlt noch den Hitzesommer in den Knochen. Ich finde Winterwanderungen oder auch gerne Langlaufloipen durch schön verschneite Landschaften toll. Es gibt für mich nichts beruhigenderes als Schnee, der einen in Watte packt. Optisch ist alles weiß und den Lärm schluckt er auch noch. Herrlich! 🙂

    Viele Grüße
    Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.