Das Sauerland – unberührte Natur, endlose erscheinende Wälder, plätschernde Bäche, Quellen über Quellen, schimmernde Seen, sattgrüne Wiesen, hohe Berge, sanfte Täler, bildschöne Fachwerkstädtchen, historische Orte, wilde Tiere, bezaubernde Hochheiden, einsame Pfade, abenteuerprädestiniert und es gibt noch zig weitere Merkmale, die diese Region charakterisieren.

 

Sauerland Bruchhauser Steine
Blick von den Bruchhauser Steinen

Auf einer Fläche von 4462,04km2 bietet das Sauerland Familien, Wanderern, Sportlern, Abenteuerlustigen, Menschen jeden Alters ein Reichtum an Möglichkeiten die Natur zu erleben ebenso wie ein buntes Ausflugs- und Freizeitprogramm.

 

Brilon
Fachwerkstädtchen Brilon

Ruhesuchende kommen hier genauso auf Ihre Kosten wie Menschen, die lieber etwas Trubel suchen.

 

Das Sauerland für Naturliebhaber und Wanderer

 

Das Sauerland teilt sich in die drei Naturparke Sauerland Rothaargebirge, Arnsberger Wald und Diemelsee. Jeder Naturpark verfügt über seine eigenen Besonderheiten. Während wir die höchsten Berge im Naturpark Diemelsee vorfinden, eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands im Naturpark Arnsberger Wald, gilt der Naturpark Sauerland Rothaargebirge als zweitgrößter Naturpark Deutschlands. Eines haben alle drei Naturparke jedoch gemeinsam. Sie verbinden eine großartige Landschaft mit einer abwechslungsreichen Natur- und Tierwelt auf den schönsten Wanderwegen.

 

Feuersalamander Sauerland
Nur für ganz aufmerksame Waldbesucher: Feuersalamander

 

Jene, die gerne lange Strecken wandern, finden im Sauerland ideale Bedingungen. Von Brilon nach Dillenburg führt über rund 154 Kilometer einer der bekanntesten Fernwanderwege und einer der Top Trails of Germany: der Rothaarsteig.

 

Sauerland Rothaarsteig
Wandern auf dem Rothaarsteig

Daneben können sich aber auch von Meinerzhagen und Altena bis Korbach der Sauerland Höhenflug und die Sauerland Waldroute von Iserlohn nach Marsberg sehen lassen.

 

Alle Weitwanderwege lassen sich prima in Etappen wandern. Für den Rothaarsteig findet ihr unsere Empfehlungen hier: Die Borderherzen auf dem Rothaarsteig!

 

Sauerland
Unterwegs auf dem Waldskulpturenweg

Natürlich gibt es aber auch wunderbare Rundwanderwege. Bestens ausgeschildert sind zum Beispiel die Rothaarsteig Spuren, von denen wir auch bereits zwei erwandert haben.

 

Die Rothaarsteig Spur Sorper Panoramapfad

 

Wandererlebnis Rothaarsteig-Spur Ilsetalpfad

 

Aber es gibt noch etliche andere lohnenswerte Wanderwege in der Region und sie eignen sich zu jeder Jahreszeit, egal ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter. Jede Zeit hat ihre eigenen Reize. Wer Natur pur sucht, der wird hier auf jeden fall fündig.

 

Golfclub Schmallenberg
Unterwegs auf dem Sorper Panoramapfad rund um den Golfplatz in Schmallenberg

Das Sauerland für Sportler

 

Für Sportler ist das Mittelgebirge genauso ein beliebter Anlaufpunkt wie für Wanderer. Im Winter erfreuen sich hier die Skifahrer und Rodler, zu allen anderen Jahreszeiten Mountainbiker, Rennradfahrer, E-Biker, Gleitschirmflieger, Kletterer, Trailrunner, Golfer, ja sogar Taucher und mehr. Es gibt sicher kaum eine Sportart für die sich das Sauerland nicht eignet.

 

Viel Spaß macht auch der jährliche stattfindende Hollenmarsch in Bödefeld.

 

Bödefelder Hollenmarsch – wir waren dabei!

 

Ausblick St. Georg Schanze
Ausblick auf Winterberg von der St. Georg Schanze

 

Auf den Webseiten der Touristikbetriebe gibt es da allerhand zu entdecken. Hier ein paar Beispiele:

 

https://www.sauerland.com/

https://www.winterberg.de/

https://www.willingen.de/

https://www.schmallenberger-sauerland.de/

https://www.sauerlandradring.de/

 

Minigolf Sauerland
Minigolf im Sauerland

Das Sauerland für Familien

 

Entdecker-, Erlebnis-, Märchen-, Naturlehr- und Kulturlehrpfade, geführte Rangerwanderungen, hohe Aussichtstürme, alte Burgen und Ruinen, Ausflugsziele, Sommerodelbahnen, Minigolfanlagen, Hochseilgärten, Freizeitparks, Badeseen – das Sauerland bietet die perfekte Kombination aus Naturerlebnis und Spaßprogramm für Familien.

 

Hängebrücke Kühhude
Hängebrücke Kühhude

Wenn das nicht ideale Bedingungen sind! Zuerst eine schöne Wanderung mit der ganzen Familie durch die Natur, dann eine rasante Fahrt auf der Sommerrodelbahn. Es gibt Wanderungen für jede Altersklasse, für kleine Kinder, für große Kinder, für Teens bzw. Jugendliche. Unter den vielen Wegen und Erlebnismöglichkeiten werdet ihr sicher das Passende finden.

 

Außerdem bieten sich an den Seen im Sauerland tolle Bade- und Wassersportmöglichkeiten. Mehr dazu weiter unten.

 

Sauerland mit Hund
Ideale Wanderbedingungen mit Hund

Das Sauerland für Hundebesitzer

 

Auf Wanderer mit Hund haben sich mittlerweile viele Gasthöfe und Ausflugsziele im Sauerland eingestellt. Hotels warten mit eigenen Angeboten für Hundebesitzer auf. Angefangen mit dem Begrüßungsleckerchen, über Hunde-Eis im Sommer, ein kuscheliges Schlafplätzchen im Zimmer bis hin zur Hundedusche gibt es spezialisierte Betriebe. Alle hundefreundlichen Hotels, die wir bisher getestet haben, findet ihr in unserem Buch und den Blogartikeln zum Rothaarsteig.

 

Ebenso dürfen Hunde in verschiedene Freizeitparks mitgenommen werden. So sind z. B. Hunde am Erlebnisberg Kappe gern gesehene Gäste.

 

Erlebnisberg Kappe
Panoramaerlebnisbrücke Winterberg

Dass die Region auch ein Wanderparadies für Hundebesitzer ist, müssen wir wohl nicht extra erwähnen. 😉

 

Für badefreudige Vierbeiner gibt es am Diemelsee sogar einen Hundestrand.

 

Diemelsee
Staumauer am Diemelsee

Das Sauerland für Wasserfreunde

 

Und damit sind wir gleich beim nächsten Punkt – das Sauerland für Wasserfreunde. Neben dem Diemelsee gibt es nämlich noch wunderschöne andere Wasserparadiese wie den Möhnesee, den Biggesee/Listersee, den Hennesee oder den Sorpesee. Hier findet ihr eine Übersicht der Seen im Sauerland. Ob zu Wasser oder zu Lande könnt ihr hier die herrliche Natur genießen. Eine Wanderung am Ufer entlang oder über die Höhenzüge auf dem Diemelsteig mit Blick auf den See, Schiffsfahren auf dem Biggesee, Tauchen im Möhnesee, Stand-Up-Paddling auf dem Hennesee, Kanufahren auf dem Sorpesee, Baden in einem dem Strandbäder, Tretbootfahren – die Möglichkeiten sind vielseitig. Aktivurlauber werden sich hier bestens erfreuen.

 

Diemelsee
Elektrobootfahren auf dem Diemelsee

Die Seen stehen aktuell auch noch in unserem Fokus und wir werden diesen Teil im Laufe des Jahres hoffentlich noch etwas ergänzen können.

 

Es gibt viel zu sehen, viel zu erleben und viel zu erkunden

 

Wie ihr seht, gibt es im Sauerland so einiges zu entdecken. Und dies ist nur eine kleine Aufzählung und Linksammlung zu den vielen schönen Orten, die es hier zu erkunden gibt. Schaut euch einfach mal um und wenn ihr selber schöne Tipps habt, dann lasst es uns in den Kommentaren wissen.

 

Gillerbergturm
Ausblick vom Gillerbergturm am Rothaarsteig

Hinweis: dies ist kein bezahlter Blogartikel, sondern ein Artikel von Herzen, weil wir das Sauerland sehr mögen und euch hiermit einen Anreiz und Ideen an die Hand geben möchten, auch einmal das Sauerland zu besuchen. Wir wünschen euch viel Spaß dabei. Gerne besuchen wir auch eure Wanderregion, euer Hotel, Ferienwohnung oder Freizeiteinrichtung und berichten darüber, so wie wir es bei unserer Wanderung über den Rothaarsteig gemacht haben. Für Kooperationen sind wir immer offen. Schreibt uns einfach.

 

Ginsburg
Die Ginsburg

„Wanderregionen in Deutschland: das Sauerland“ ist Teil 1 unserer Reihe über Deutschlands Wanderregionen. Freut euch auf die kommenden Teile zu denen neben den bergigen Regionen wie der Eifel oder dem Werdenfelser Land auch unsere Heimat das Ruhrgebiet und die deutsche Nordseeküste zählen. Seid gespannt.

 

Eure Dina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
14 × 12 =