Die Eifel – wildromantische Wälder, geheimnisvolle Moore, sprudelnde Geysire und Seen in Vulkankratern, bizarre Felsformationen, Zeugnisse der Vergangenheit, Spuren der Römer, alte Burgen, aussichtsreiche Berge und herrliche Täler, sie bietet mit einem ausgezeichneten Wegenetz für Wanderer, Familien und Hundebesitzer ein reichhaltiges Portfolio an Möglichkeiten, die vielseitige Region kennen zu lernen.

 

Auf einer Fläche von insgesamt 5300 km2 finden wir die Eifel südlich unterhalb der Linie von Aachen nach Köln. Sie reicht hinunter bis zur Mosel bei Trier, im Osten bis nach Koblenz an den Rhein und im Westen bis über die Grenzen Belgiens und Luxemburgs.

 

Eifel
Die Eifel – Natur pur

Die Eifel für Wanderer

 

Einer der bekanntesten Fernwanderwege, der uns einmal quer durch die Eifel führt, ist der Eifelsteig. Mit seinen 313 Kilometern ist er eine Herausforderung über insgesamt 15 Tagesetappen von Aachen bis Trier. Damit gehört er zu den Top Trails of Germany.

 

Wer es kürzer mag, dem bieten sich in den verschiedenen Natur- und Nationalparks der Eifel ebenso hervorragende Tourenmöglichkeiten.

 

Eifel
Unterwegs rund um Schönecken

Der Naturpark Nordeifel

 

Im Norden der Eifel befindet sich der Naturpark Nordeifel. Dieser Naturpark ist gleichzeitig Teil des grenzüberschreitenden Naturparks Hohes-Venn Eifel.  Die vielen verschiedenen Wanderwege, die sich hier durch die Natur schlängeln sind kaum aufzählbar. Die Möglichkeiten sind so vielseitig, dass für jede Altersklasse und für jeden Anspruch die perfekte Tour zu finden ist. Ob unterwegs auf einer der 18 Eifelspuren oder auf einer der 94 Eifelschleifen, ob Wildnistrail, Ahrsteig, Römerkanal-Wanderweg, Burgen-Route und mehr – die Auswahl ist so groß, dass die Entscheidung wahrlich schwer fällt. Eine Übersicht über alle Wanderwege der Nordeifel findet ihr auf der Webseite der Nordeifel Tourismus GmbH.

 

Wir sind kürzlich die Eifelschleife Naturwanderpfad in Dahlem gewandert. 9 Kilometer, die uns über wunderschöne Aussichtspunkte und durchs Moor geführt haben. Eine familienfreundliche Rundwanderung und sehr zu empfehlen.

 

Die Eifelschleife Naturwanderpfad

 

Einen etwas längeren Wandertipp über gut 15 Kilometer findet ihr auf dem Moore-Pfad-Schneifel mit Startpunkt auf dem Schwarzen Mann – der zweithöchsten Erhebung der Schneifel. Die Tour führt, wie der Name schon sagt, ebenso streckenweise durchs Moor und zählt auch zum Naturwanderpark delux.

 

Wandern über den Moore-Pfad-Schneifel

Unterwegs in Naturwanderpark delux / Südeifel

 

Schon der Name des Naturwanderparks klingt landschaftlich vielversprechend und das ist definitiv nicht gelogen. Wobei sich der Name tatsächlich aus der Tatsache ergibt, dass es sich bei diesem Naturwanderpark um die grenzüberschreitende Region zwischen Deutschland – Luxemburg handelt.

 

Der Naturwanderpark erstreckt sich über die Südeifel. Charakteristisch für diese Landschaft sind die bizarren Felsformationen und Schluchten, durch die sich wirklich beeindruckende Wanderwege schlängeln.

 

Teufelsschlucht
Teufelsschlucht in der Südeifel

Eine der bekanntesten Schluchten ist mit Sicherheit die Teufelsschlucht. Mehr dazu findet ihr in unserem nachstehenden Blogbericht. Eine abenteuerliche Wanderung und mit Sicherheit perfekt für Kinder. Wahlweise kann diese Tour natürlich auch verkürzt werden, wenn die Beinchen noch nicht so weit tragen. Der angrenzende Dinopark ist für die Kleinen auch sicher einen Besuch wert.

 

Teuflisch gut wandern in der Teufelsschlucht

 

Maare
Unterwegs in der Vulkaneifel

Geheimnisvolle Vulkaneifel

 

Nicht weniger bekannt, als die beiden vorangegangenen Eifelregionen ist die Vulkaneifel. Geprägt von einer Landschaft, die durch vulkanische Aktivitäten entstanden ist und die heute noch überaus sichtbar sind, finden wir hier die sogenannten Maare. Charakteristisch ist die kreisrunde Form dieser Seen und natürlich gibt es auch hier viele Möglichkeiten zum Wandern und stellenweise auch zum Baden.

 

Maare
Bezaubernde Maare

Ein weiteres besonderes Highlight dieser Region ist der Wallenborn – ein kleines Geysir wie wir es wohl eher in Island vermuten würden.

 

Tagestrip Eifel – Wallenborn und Dauner Maare

Das Rhein-Mosel-Eifel-Land oder auch die Osteifel

Weiter Richtung Rhein befindet sich die Osteifel und auch in diesem Teil finden wir nicht weniger Wandermöglichkeiten als in den anderen Regionen. Die sogenannten Traumpfade und Traumpfädchen laden zu interessanten Wanderungen unterschiedlicher Längen ein.

 

Eifel
Burgruine Schönecken – Burgen sind schöne Highlights beim Wandern mit Kindern

Wandern mit Kindern

 

Wir ihr beim Lesen sicher bereits festgestellt habt, gibt es eine enorme Vielfalt an Wanderwegen in der Eifel und gleichzeitig auch an Tourismusinformationen. Da ist es nicht ganz leicht den Überblick zu behalten und sich aus den vielen Links, das Passende heraus zu suchen.

 

Zum Thema Wandern mit Kindern findet ihr auch unter eifel.info ein paar schöne Vorschläge.

 

Richtig beeindruckend für kleine Forscher dürfte auch das Radioteleskop Effelsberg sein, ein Besuch des Nürburgrings oder wie bereits erwähnt des Dinoparks an der Teufelsschlucht.

 

Radioteleskop Effelsberg – wandern im Weltall

 

Außerdem gibt es auch noch den Eifelzoo und ganz vieles mehr. Schaut einfach mal unter den folgenden Links:

https://www.eifel.de/go/mit_kindern_in_die_eifel.html

https://www.eifel.info/ausflugsziele

 

Hund Eifel

Die Eifel mit Hund

 

Natur pur – das ist die Eifel. Und so könnt ihr auf allen Wanderungen auch mit eurem Vierbeiner hier viel erleben. Alle unsere Tourenvorschläge sind wir mit Hund gewandert und wer weitere Infos zum Thema sucht, der wird auch hier fündig: https://www.eifel.info/ausflugsziele/aktivitaeten/urlaub-mit-hund

 

Die Eifel für Freizeit- und Profi-Sportler

 

Last but not least ist die Eifel mit ihren herrlichen Höhenzügen auch ein Paradies für Sportler, Mountainbiker, Trailrunner und mehr. Davon zeugen auch die vielen Veranstaltungen die hier alljährlich stattfinden wie der Eifelmarathon, der Fisherman’s Friend StrongmanRun am Nürburgring und sicher noch etliche mehr.

 

Eifelmarathon
Eifelmarathon, Teilnahme am 10 Km Lauf 🙂

Mountainbike Routen gibt es zum Beispiel hier:

https://www.nordeifel-tourismus.de/aktiv-natur/radfahren/uebersicht-radrouten/mountainbike-routen/

https://www.eifel.de/go/sehenswertes-detail/vulkanbike_trailpark.html

Möglichkeiten zum Schwimmen hier:

https://www.eifel.info/ausflugsziele/aktivitaeten/schwimmen-und-baden

Radwege:

https://www.eifel.info/radfahren/radwege

 

Moore-Pfad-Schneifel

Zusammenfassung Eifel

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Artikel einen kleinen Überblick über die Möglichkeiten der Eifel verschaffen. Eure Ergänzungen, Ideen, Vorschläge (auch für unsere nächsten Touren, denn wie ich nun selber festgestellt habe, müssen wir hier noch sehr sehr viel erkunden) dürft ihr gern in die Kommis posten.

 

Liebste Grüße

Eure Dina

 

Übrigens alle unsere Eifeltouren findet ihr hier: Borderherzen in der Eifel

 

Hinweis: dies ist kein bezahlter Blogartikel, sondern ein Artikel von Herzen, weil uns die Region gefällt und wir euch hiermit einen Anreiz und Ideen an die Hand geben möchten, auch einmal herzukommen. Wir wünschen euch viel Spaß dabei. Gerne besuchen wir auch eure Wanderregion, euer Hotel, Ferienwohnung oder Freizeiteinrichtung und berichten darüber. Für Kooperationen sind wir immer offen. Schreibt uns einfach.

 

„Wanderregionen in Deutschland: die Eifel“ ist Teil 2 unserer Reihe über Deutschlands Wanderregionen. Freut euch auf die kommenden Teile zu denen neben den bergigen Regionen auch unsere Heimat das Ruhrgebiet und die deutsche Nordseeküste zählen. Seid gespannt.

 

Hier geht es zu Teil 1: das Sauerland

und Teil 3: das Ruhrgebiet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
28 + 1 =